dmexco 2014 – Wie war’s?

Veröffentliche eine Notiz:

Zwei Tage IBM bei der dmexco: Viele interessierte Besucher am Messestand, für mich viele Gespräche rund um E-Commerce, neue Eindrücke, und vor allem neue Einblicke und Klarheit. So würde ich die dmexco 2014 für mich zusammenfassen.

BildMit einer Klarheit, die ich es bisher selten gesehen habe, wurde nach dem Wert von tiefer und weitrechender Analysemöglichkeiten für E-Commerce gefragt. Ein Thema, dass auch in der Plenum-Diskussion mit Payback, Collins und Sony Music deutlich zu hören war. Es gibt offensichtlich einfach den Wunsch nach besseren Analysen für zielgerichtete personalisierte Angebote.
Mit IBM Digital Analytics für WebSphere Commerce konnten wir schön am Messestand sehen, welche quantitativen Analysen für die moderne Steuerung des Online Shops schon im Standard vorhanden sind.
Und mit IBM Tealeaf wurde anschaulich und an echten Beispielen erläutert, was eine qualitative Analyse ergänzend leisten kann. Die Möglichkeit, das Verhalten jedes einzelnen Benutzers im Online Shop zu verfolgen erlaubt die Fragen nach dem „Warum“ es zu einer Aktivität von Besuchern im Online Shop kam. Und das ist weit mehr, als die Kennzahlen selbst. Das hilft z.B. zum Ermitteln von Problemen in Echtzeit. IBM Tealeaf und IBM Digital Analytics sind vor-integriert in WebSphere Commerce. Ein reales, anfassbares Beispiel, wie WebSphere Commerce – als Teil von IBM’s Smarter Commerce – sich einfach und schnell um tiefe Analyse ergänzen lässt. Und ein Video des IBM Education Assistant erklärt diese Integration detailierter.

Eine Messe ist natürlich immer ein Platz zum Austausch von Neuigkeiten. Man hört über WebSphere Commerce: „Thomas the Tank Engine„, die kleine Lokomotive – die praktisch jedes englische Kind kennt ist – hat einen eigenen Online Shop bekommen; Ein New York Times Artikel beschreibt mit Hintergründen, wie Mattel in den USA diese Marke damit bei Käufern stärkt und weiter ausgebaut.
TopShop, das britische Kultlabel mit Filialien auch in Deutschland, beginnt den Verkauf in China mit einem Online Shop. Dies war vor einigen Jahren auch in Deutschland der Fall, der Markteintritt wurde von Topshop Online begonnen bevor die Filialen kamen.
Auch spannend, weil es sehr schön die Verknüpfung von Online Shop und Vertriebsaussendienst zeigt, ist der WebSphere Commerce Anwender Varsity Brands. Der weltgrößte Hersteller von Uniformen für Cheerleader ist praktisch unbekannt in Deutschland, aber der Austatter von tatsächlich über 1 Million Cheerleader und Tänzer jedes Jahr. Die ca. 300 Aussendienstmitarbeiter des Unternehmens besuchen ihre Kunden und nutzen jetzt auf Basis von WebSphere Commerce den sog. Varsity Design Studio, um die Uniformen ansprechend und modern – genau wie im Online Shop – bei Kunde mit allen Attributen zu präsentieren.

BildNicht zu vergessen der CMO Talk auf der dmexco mit L’Oréal, AOL, BMW und IBM, The Art and Science of (Digital) Marketing. IBM präsentierte durch Caroline Taylor, unser CMO für Europa. Toller Dialog. Und auch hier die Klarheit, die über die ganze dmexco zu sehen und zu hören war.

More stories

Retouren in Erfolg im Marketing verwandeln

Retouren sind ein immer wieder diskutiertes Thema im Online Handel, praktisch jede Woche wird darüber gesprochen und ich sehe es als Frage oder Themenpunkt. Aber was ist ein gute Lösung für das Problem? Hier im Blog hatte ich dazu schon Ansätze, siehe https://www.ibm.com/blogs/websphere-commerce/retouren-reduzieren-wirklich-reduzieren/ oder auch https://www.ibm.com/blogs/websphere-commerce/ecommerce-returns-innvation-from-ibm/. Einen der aktuell wirklich innovativen Ansätze konnte ich gestern […]

Weiterlesen

Was braucht es um Wein online zu verkaufen?

Heute endet die VINEXPO 2019 in Bordeaux. Diese Messe für das Fachpublikum gilt als eine der bedeutendsten Weinmessen der Welt. Ca. 2.000 „Austeller“ zeigen ihre Produkte, und es dürften dann ungefähr 40.000 Fachbesucher seit Montag die Veranstaltung bis heute Abend besucht haben. „Aussteller“ finde ich ein schwieriges Wort hier. Aussteller sind bekannte Weingüter aus vielen […]

Weiterlesen

Die nächste Generation von Digital Experience einfach mitbestimmen ! – in Köln, #DXInspire

Wie funktioniert moderne Anwendungsentwicklung? Wie stellt man Kunden in den Mittelpunkt der eigenen Produktstrategie? Wie soll Digital Experience der nächsten Generation aussehen? Das ist das Format für den 16. Mai von HCL und IBM, gemeinsam mit unserem Premium Business Partner TimeToAct in Köln. Unsere nächste DX Inspire Jam erfüllt genau diese Ziele und Überlegung, alle […]

Weiterlesen