Cloud

Reisen mit IBM Cloud Expert Labs – Wertschöpfung durch intelligente Automatisierung

Share this post:

Automatisierungs-Lösungen sind meist durch fachliche Themen motiviert und beschäftigen sich mit der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, den anfallenden Dokumenten und der intelligenten Automatisierung von manuellen Tätigkeiten und Entscheidungen.



Höhere Verfügbarkeit von Geschäftsprozessen, schnellere Antwortzeiten, digitale Schnittstellen, bessere Verfügbarkeit von Informationen und die maschinelle Unterstützung bei Routineaufgaben sind die Mittel, mit denen dabei höhere Kundenzufriedenheit, Entlastung von Mitarbeitern zum Wohle von höherwertigeren Aufgaben, die Digitalisierung bestehender und die Erschließung neuer Geschäftsmodelle vorangetrieben wird.

Diese Ziele unterstützt die IBM Digital Business Automation Plattform, die Funktionen für alle Aspekte der digitalen Unterstützung von Wissensarbeitern bietet – das IBM Cloud Pak for Automation.

Die Automatisierungsreise

Wo auch immer Sie sich auf Ihrer Automatisierungsreise befinden, wir begleiten und führen Sie gerne mit der Erfahrung des IBM Cloud Expert Labs Teams. Von der Identifikation von Potentialen und Startpunkten, über die Planung bis hin zur Umsetzung ihrer zukunftssicheren Automatisierungs-Strategie.

Dies gilt sowohl für klassische on-premise, als auch für cloud-basierte und hybride Lösungen.

Lightning Talks – reale Reiseberichte

Die Vielfalt der bisherigen „Reiseziele“ unserer Kunden ist groß und reicht von schlüsselfertigen Lösungen, über Unterstützung bei Betrieb und Weiterentwicklung vorhandener Lösungen bis hin zur dauerhaften, langfristigen Umsetzung von Modernisierungs- und Transformations-Programmen.

In diesem Blog möchten wir anhand von Kurzpräsentationen – so genannten „Lightning Talks“ – umgesetzte Kunden Szenarien und deren Mehrwert beispielhaft in Kurzform präsentieren.

Wo befinden Sie sich auf der Automatisierungsreise?
Und wie können wir Ihnen helfen diese angenehmer und effizienter zu gestalten?

Wir freuen uns über Feedback und Kontaktaufnahme!
Kontaktmöglichkeiten finden Sie unten bei den Autoren.


21. Mai 2021

IBM Lightning Talk #11 – Sauberes Wasser aus der Cloud mit SpliceX als Turbo für digitale Ökosysteme

Sauberes Wasser aus der Cloud

Neue Geschäftsmodelle sind digital. In der Industrie wird immer mehr Sensorik verbaut um aus Daten neue Erkenntnisse zu gewinnen. Gleichzeitig ist die Rolle von Plattformen bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, die diese Daten monetarisieren können, eine immer zentralere Fragestellung. Unsere Kunden entwickeln ihre zukünftigen Geschäftsmodelle, unser Asset SpliceX sorgt für eine rasante Projektumsetzung! Bei minimalem Kostenrisiko, keinen technologischen Abhängigkeiten und voller Kontrolle für unsere Kunden.
Gemeinsam mit unserem Kunden entwickelten wir eine Plattform die das Monitoring von Endgeräten zur Überwachung von Trinkwasserhygiene als digitales Geschäftsmodell abbildet. Im Fokus steht nun nicht mehr das Gerät zur Überwachung, sondern der digitale Service und die Qualität des Trinkwassers in einem Gebäude.
Sauberes Wasser gibt es aus der Cloud!

Youtube Link: https://www.youtube.com/watch?v=6I-eRswtbT4&feature=youtu.be

IBM Lightning Talk – Sauberes Wasser aus der Cloud

Sind Sie neugierig geworden? Dann kontaktieren Sie mich gerne direkt per Mail.

Thomas Bohn
Principal Business Automation Open Banking
Mail: tbohn@de.ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/de-de/cloud/cloud-pak-for-automation


26. Februar 2021

IBM Lightning Talk #10 – Digitalisierung und Automatisierung im Bereich Wareneingang

Das „Warum“

Was für einen Grund gäbe es, Tabellen in Material-Teilelisten von Menschen in EDV-Systeme übertragen zu lassen, und das nicht zu automatisieren?
Richtig: gar keinen, wenn man den richtigen Partner mit der passenden Lösung hat!

Das „Wie“

Die Herausforderung bei unserem Kunden, bestand darin die tägliche, manuelle inhaltliche Erschließung und Erfassung einer großen Zahl von Dokumenten an verschiedenen Standorten zu automatisieren. Formulartypen mußten erkannt, Werte aus verschachtelten Tabellen ausgelesen werden, und diese dann mit den passenden Geschäftsobjekten im ERP-System verknüpft werden.

Durch den Einsatz einer flexiblen und erprobten Lösungsinfrastruktur konnten wir diesen Prozess in kurzer Zeit vollständig automatisieren, und das zu einem ROI von weniger als einem Jahr!

Youtube Link: https://www.youtube.com/watch?v=DlZlofaxUsM&feature=youtu.be

IBM Lightning Talk – Digitalisierung und Automatisierung im Bereich Wareneingang

Sind Sie neugierig geworden? Dann kontaktieren Sie mich gerne direkt per Mail.

Michael Dotter
Solution Architect und Entwickler
IBM Digital Business Automation Services DACH
Mail: dottermi@de.ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/products/data-capture-and-imaging

https://www.ibm.com/de-de/cloud/cloud-pak-for-automation


10. Februar 2021

IBM Lightning Talk #9 – Automotive Change Management mit IBM Business Automation Workflow

Use Case „Automotive Change Management“

Im Automobilbau ist das Änderungsmanagement essentiell um interne und externe Änderungsanforderungen zu erfassen, zu dokumentieren und freizugeben. Dabei wird der komplette Produktlebenszyklus erfasst, also von der Erfindung bis zum Ende der Produktion eines Modells.

Umsetzung im Kundenbeispiel

Bei einem Kunden im Nutzfahrzeugsegment haben wir die verschiedenen bestehenden Änderungsmanagement Systeme durch eine standardisierte Lösung, basierend auf IBM Business Analytics Workflow, ersetzt. Mit einem angepassten agilen Vorgehensmodell konnten wir flexibel auf Anforderungen reagieren, das Risiko der Umsetzung minimieren und die Mitarbeiter*innen der Fachbereiche in die Entwicklung mit einbeziehen.

Youtube Link: https://www.youtube.com/watch?v=1NH-1Wt3n0E&feature=youtu.be

IBM Lightning Talk – Automotive Change Management mit IBM Business Automation Workflow

Wenn sie mehr erfahren möchten, kontaktieren sie mich gerne direkt per Mail.

Florian Lutz
IBM IT Architect, Product Owner, Machine Learning & Business Processes
Mail: florian.lutz@de.ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/de-de/products/business-automation-workflow


19. Januar 2021

IBM Lightning Talk #8 – Der Wert von intelligenter Automatisierung im Shared Service Center

Usecase „Shared Service Center“

Shared Service Center (SSC) haben sich seit ihrer weiträumigen Einführung in den 80er Jahren vom reinen Kostensenker zum Kompetenzzentrum von Spezialisten entwickelt.
Nahtlose Zusammenarbeit mit den Auftraggeber*innen, effiziente Aufgabenverteilung und ein hoher IT-Unterstützungsgrad für die Center Mitarbeiterinnen sind Grundlage für langfristigen Erfolg.

Umsetzung im Kundenbeispiel

Bei unserem Kunden aus der Chemiebranche haben wir die Anbindung und Steuerung seines Shared Service Center mit Hilfe von IBM Business Automation Workflow realisiert. Der Automatisierungsgrad stieg, die Zusammenarbeit mit den Auftraggeber*innen hat sich deutlich verbessert, die Mitarbeiterinnen wurden besser unterstützt und das SSC wurde so effizienter und effektiver.
Zusätzlich haben wir die IT unseres Kunden fit dafür gemacht, die Lösung in Eigenregie weiter zu entwickeln und so aus eigener Kraft zukunftssicher zu sein.

Youtube Link: https://www.youtube.com/watch?v=rMQ_-pNd_AQ&feature=youtu.be

IBM Lightning Talk – Der Wert von intelligenter Automatisierung im Shared Service Center

Sind Sie neugierig geworden? Dann kontaktieren Sie mich gerne direkt per Mail.

Laura Stütz
IBM Hybrid Cloud Solution Sales DACH
Mail: Laura.Stuetz@ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/de-de/products/business-automation-workflow


20. Dezember 2020

IBM Lightning Talk #7 – Einmal runderneuern bitte – Prozesse fit gemacht für weitere Jahre im Dienst

Prozesse sind überall und manchmal wurden sie schon vor längerer Zeit automatisiert. Wenn dann aber das System in die Jahre kommt, muss Ersatz her. Das ist dann auch immer eine gute Gelegenheit, aufgelaufene Anforderungen abzuarbeiten, technische Schulden abzubauen und sich fit für die Zukunft zu machen.

Bei einem unserer Kunden kam dann noch die Problematik der demografischen Entwicklung dazu – aus einem ganzen Team zu Anfang ist ein einzelner Entwickler geworden, der das System noch betreut hat.

Mit einer reibungslosen Migration auf IBM Business Automation und in die Cloud konnte unser Team dem Kunden pass genau helfen und den Fortbestand des Systems sichern.

Youtube Link: https://www.youtube.com/watch?v=UQAlR7g6TeE&feature=youtu.be

IBM Lightning Talk – Einmal runderneuern bitte – Prozesse fit gemacht für weitere Jahre im Dienst

Wenn sie mehr erfahren möchten, kontaktieren sie mich gerne direkt per Mail.

Laura Stütz
IBM Hybrid Cloud Solution Sales DACH
Mail: Laura.Stuetz@ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/de-de/products/business-automation-workflow


8. Dezember 2020

IBM Lightning Talk #6 – Projekterfahrung im Zertifizierungsgeschäft

Dieses Video beschäftigt sich mit den Erfahrungen, die im Rahmen eines langfristigen Projekts aus dem Zertifizierungsumfeld entstanden sind.

Der Fokus bildet die Verbindung der IBM Softwarekomponenten aus dem DBA Portfolio, wie FileNet Content Manager zusammen mit SAP Process Integration als dynamische Workflow Engine, die Cloud-basiert ihre Dienste für die neue Kunden-Zertifizierungsplattform bereitstellt.

Als Schlüssel zum Projekterfolg haben sich agile Softwareentwicklungsmethoden herausgestellt. Diese kamen jedoch in dem global verteilten Team erst zur Anwendung, als das Verbindungsglied „Vertrauen“, kombiniert mit einem erfahrenen Agile Coach, bereitgestellt wurde.

Der Kunde hat durch die neue Entwicklungs- und Softwareplattform eine Blaupause für das On-boarding weiterer Geschäftsbereiche geschaffen.

IBM hat diesen Kunden erfolgreich 1 ½ Jahren in dieser Reise mit einem großen Team begleitet – und die Reise geht weiter.

Video Link: https://www.youtube.com/watch?v=B0dHc5GK2w4&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=B0dHc5GK2w4&feature=youtu.be
IBM Lightning Talk – Projekterfahrung im Zertifizierungsgeschäft

Sind Sie neugierig geworden? Dann kontaktieren Sie mich gerne direkt per Mail.

Bert Bukvarevic
Solution Architect Middleware and Cloud
IBM Digital Business Automation Services DACH
Mail: bert.bukvarevic@de.ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/products/filenet-content-manager


24. November 2020

IBM Lightning Talk #5 – Nächster Halt: Vertragsanalyse mit IBM Digital Business Automation

Reiseplanung!

Auf diesem Abschnitt der Reise beschäftigen wir uns mit einem „Standardproblem“:

In jedem Unternehmen werden zahlreiche „Dokumente“ – digital oder sogar papierhaft –  verwaltet, die bestenfalls in gewissen Strukturen sortiert sind (z.B. Verzeichnissen auf Datei-Servern oder Akten und Aktenschränken bei Papierdokumenten), bei neuen Anforderungen hinsichtlich der Nutzung oder Erschließung aber sehr aufwändig manuell verarbeitet werden müssen.

Der Lightning-Talk demonstriert das am Beispiel von Leasing-Verträgen, die auf Grund geänderter gesetzlicher Bestimmungen (Stichwort IFRS16) neu bewertet werden müssen.

 Konsequenz: Alle betroffenen Verträge müssen von Spezialisten durchgearbeitet werden!

Abfahrt!

Ohne die Unterstützung durch Lösungen aus dem Bereich der digitalen Automatisierung ist das sehr zeit- und personalintensiv und verursacht so relevante Personalkosten. Jede Ressource, die durch solche Aufgaben gebunden wird, kann dann nicht wirklich wertschöpfenden Arbeiten verrichten.

Die vorgestellte Lösung zeigt basierend auf Produkten aus dem CloudPak for Automation und Watson Technologie, wie es besser geht:

Die gesamte Verarbeitungskette inklusive der Neubewertung wurde automatisiert, der Mitarbeiter übernimmt die Qualitätskontrolle und muss keine wertvolle Arbeitszeit mehr mit z.B. dem Beibringen und Sortieren der Vertragsdokumente oder der manuellen Daten-Übertragung von einem Werkzeug in das andere verschwenden. So wurde in dem vorgestellten Beispiel die Dauer der Verarbeitung signifikant reduziert.

Etappenziel erreicht!

Auf Basis der verwendeten Lösungsbausteine ist nun eine Automatisierungsplattform entstanden, die mit wenig Aufwand weitere Probleme der kontrollierten, kognitiven Verarbeitung von Dokumenten lösen kann und Sie maßgeblich bei der digitalen Transformation unterstützen kann.

Video Link: https://www.youtube.com/watch?v=NrqGgLyRhXY&t=21s&feature=youtu.be

IBM Lightning Talk – Nächster Halt: Vertragsanalyse mit IBM Digital Business Automation

Wenn sie mehr erfahren möchten, kontaktieren sie mich gerne direkt per Mail.

Bernd Finger
Principal IBM Digital Business Automation Services DACH
Mail: Bernd.Finger@de.ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/cloud/cloud-pak-for-automation

https://www.ibm.com/de-de/cloud/watson-knowledge-studio


10. November 2020

IBM Lightning Talk #4 – Aufbau einer intelligenten, eventbasierten Mahnplattform

Herausforderung

Nahezu jedes Unternehmen in Deutschland hat in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten großen Anstrengungen unternommen, um Prozesse und Systeme zu digitalisieren. Diese fortlaufenden Initiativen leisten einen großen Beitrag zur Effizienzsteigerung und Konkurrenzfähigkeit in einem globalisierten Markt, hinterlassen häufig jedoch alleinstehende Applikationen ohne tiefe Integration an andere Systeme. Sachbearbeiter, die zuvor im papierbasierten Prozess Aufgaben übernommen haben,  bedienen in einer digitalisierten Welt eine Vielzahl von unterschiedlichen Applikationen. Von diversen Kundenstammdaten-, über Reportingsysteme bis hin zu Druck-, Versand- und Archivlösungen sind viele manuelle Schritte notwendig, um die Arbeit durchzuführen. Gängige Szenarien sind Berechnungen mit Hilfe von finanzmathematischer Software die anschließend manuell in Kreditsysteme übernommen werden müssen oder die Erstellung von Dokumenten in einer Applikation, die dann in einem weiteren System zu Archivzwecken abgelegt werden müssen. Auch muss sich der Mitarbeiter häufig in mehreren Systemen anmelden, um den Gesamtblick von Anschrift über Saldo bis hin zum Aktiendepot für einen Kunden zu bekommen.

Was kann getan werden?

Durch eine Ende-zu-Ende Modellierung von Bearbeitungsprozessen und tiefer Integration in Bestandssysteme können Routineaufgaben deutlich vereinfacht werden. Eine solche Automatisierung macht das manuelle Eingreifen nur in Ausnahmefällen erforderlich und schafft Freiräume für Mitarbeiter sich auf einzelne, wichtige, Prozesse zu konzentrieren. Zudem werden automatisierte Entscheidungen immer auf die gleiche Weise entschieden, Bearbeitungszeiten planbarer und weniger anfällig für auslastungsbedingte Schwankungen. Prozesse können darüber hinaus auch dort verwendet werden, wo dies zuvor aufgrund des manuellen Aufwands nicht wirtschaftlich möglich war. Ein Beispiel für dieses Szenario sind Mahnprozesse, die mit einem solchen System bereits bei geringerer Überziehung und kurzer -dauer eingesetzt werden können.

Unser Lösungsweg

Im folgenden Video berichten wir, wie wir eine solche Lösung für einen intelligentes Mahnwesen bei einem Kunden realisiert haben und welche Mehrwerte geschaffen wurden.

Video Link: https://www.youtube.com/watch?v=OJLyzMgO9oQ&feature=youtu.be

IBM Lightning Talk – Aufbau einer intelligenten, eventbasierten Mahnplattform

Sind Sie neugierig geworden? Dann kontaktieren Sie mich gerne direkt per Mail.

Christoph Schmitt
IT Architect IBM Digital Business Automation
Mail: christoph.schmitt@de.ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/support/knowledgecenter/en/SSQP76_8.8.1/com.ibm.odm.itoa.overview/topics/con_what_is_i2a.html

https://www.ibm.com/de-de/products/business-automation-workflow


27. Oktober 2020

IBM Lightning Talk #3 – Digitalisierung und Automatisierung für ein besseres Kundenerlebnis im Banking

Herausforderungen komplexer Kundensegmente und Produktportfolien im Beratungsgeschäft

Ob die physische Filiale ein langfristiges Auslaufmodell oder nicht ist, darüber wird in der Bankenwelt seit Jahren diskutiert. Die direkten, digitalen Kanäle haben zweifellos und überall sichtbar zu einer Ausdünnung im Filialnetz gesorgt, aber komplett ablösen konnten sie die Präsenz vor Ort nicht – abgesehen von den Direktbanken mit ihrem überschaubaren, hoch standardisierten Produktportfolien. Zum einen liegt das an Kundengruppen, die noch den Kontakt zu ihrem Berater wollen. Vor allem liegt das aber an komplexen Kundensituationen, die sich aus beliebigen Produktkombinationen und vielschichtigen Lebenssituationen und Bedürfnissen der Kunden ergeben. Die persönliche Beratung ist dann häufig doch der Königsweg. Vor allem im Kreditgeschäft und um so mehr dann, wenn es nicht nur im Privat- sondern auch Unternehmenskunden geht, die verschachtelte Finanzierungen brauchen und Rechtsform-abhängige Dokumentationspflichten haben.
Den Kunden umfassend, flexibel und effizient beraten zu können wird da zum differenzierenden Wettbewerbsfaktor. Es gilt, die Kundenerwartung aus der digitalen Welt zu erfüllen und den Beratern eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die ihnen entsprechend effizientes Handeln ermöglicht und dabei die seit der Finanzkrise immer weiter gestiegenen Anforderungen der Regulatorik erfüllt.

Was kann getan werden?

Die Integration aller Bestandssysteme in einen zentralen Kreditarbeitsplatz verschafft dem Berater eine 360°-Sicht auf den Kunden, seine Bestände, Inanspruchnahmen, Sicherheiten und alle anderen relevanten Daten auf Knopfdruck – ohne diese Informationen manuell zusammentragen zu müssen. So wird durch Integration und Automatisierung die Vorbereitungszeit auf Kundengespräche minimiert und dem Berater wird langweilige Routinearbeit erspart. Das Beratungsgespräch wird dann natürlich aktiv durch das System unterstützt, Produktkombinationen, Preisermittlung, Dokumentenchecklisten und vieles mehr wird dabei automatisch geprüft, erstellt oder abgeglichen. Ganz von alleine und im Hintergrund werden dabei die regulatorischen Anforderungen an Dokumentation und Nachweis sichergestellt, weil die entsprechenden Daten automatisch erhoben und gespeichert werden. Die im Kreditgeschäft vorgeschrieben Einhaltung des 4-Augen-Prinzips bei der Vergabeentscheidung wird dabei wo möglich durch automatische Checks im System realisiert, um mit dem Kunden auch einen Geschäftsabschluß im Erstgespräch zu erreichen. Sollte das Backoffice doch einmal eingebunden werden müssen, dann leitet die Lösung den Vorgang automatisch weiter und macht den Bearbeitungsstatus für alle Beteiligten stets transparent.

Unser Lösungsweg

Im folgenden Video berichten wir, wie wir eine solche Lösung mit einer der großen deutschen Geschäftsbanken für ihr Segment der Privat- und Unternehmenskunden realisiert haben und welche Mehrwerte es geschaffen hat.

Video Link: https://www.youtube.com/watch?v=bw4rQ8YytT0&feature=youtu.be

IBM Lightning Talk – Digitalisierung und Automatisierung für ein besseres Kundenerlebnis im Banking

Wenn sie mehr erfahren möchten, kontaktieren sie mich gerne direkt per Mail.

Thomas Bohn
Principal Digital Business Automation & Open Banking
Mail: TBOHN@de.ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/de-de/products/business-automation-workflow


12. Oktober 2020

IBM Lightning Talk #2 – Intelligente Back Office Automatisierung

Herausforderungen in heutiger Arbeitsorganisation

Wie Arbeit in Organisationen erledigt wird, ist durch Zuständigkeiten und Prozesse geregelt.  Oft sind diese klar definiert und gut strukturiert, manchmal informell und eher „formlos“ geregelt.  Für uns alle ist das Arbeitsalltag.

„Prozesse und Zuständigkeiten“  – das klingt sehr altbacken. In Zeiten der Digitalisierung sind diese Praktiken aber nicht veraltet, sondern bilden im Gegenteil das Rückgrat einer Organisation, die die steigenden Anforderungen und Erwartungen von Kunden, Partnern und Mitarbeitern erfüllt. Mit den vielbesprochenen „digital journeys“ müssen auch Arbeitssteuerung und -prozesse mitwachsen, sonst hängt doch wieder das „Geschlossen“-Schild in der digitalen Tür und die bestehende Organisation wird von den steigenden Zahlen von An- und Aufträgen, Anfragen, Support- und Servicevorgängen und Organisatorischem überfordert, weil sie nicht ausreichend skaliert.

Was kann dagegen getan werden?

Die Digitalisierung der Arbeitsabläufe „hinter“ den „digitalen journeys“. Dies beginnt mit der Analyse von Anfragen und (Arbeits-)Aufträgen, der automatischen Anreicherung mit internen und externen Daten, der Disposition der Arbeit, der Steuerung der Prozesse, ihrer Überwachung und der Rückkopplung der Messdaten zur Verbesserung. Machine Learning und Artificial Intelligence geben uns mittlerweile die Möglichkeit dies auch für natürlich-sprachliche Anfragen zu tun. Automatisierte Regelwerke sorgen für die vollautomatische, dynamische Arbeitsverteilung anhand von definierten Strukturen und Kombination mit Echtzeitdaten. Prozessmodelle steuern den Arbeitsfluss und automatisieren Routinetätigkeiten wo immer möglich. Fachliche Dashboards zeigen in Echtzeit auf, was im Business gerade passiert und schliessen den Kreis hin zu Datascience-Werkzeugen. Auf Basis dessen kann eine kontinuierliche Verbesserung ermöglicht werden.

Ein solches System bildet damit die Grundlage zur Abarbeitung der Geschäftsprozesse. Ihre Einführung kann schrittweise erfolgen um aus kleinen, schnellen Erfolgen mit kontinuierlicher Arbeit eine Digitale Plattform zu machen.

Ein Lösungsweg

Im folgenden Video berichten wir darüber, wie wir die ersten Erfolge für eine Backoffice-Organisation aus der deutschen Bankenszene geschafft haben.

Video Link: https://www.youtube.com/watch?v=JEtGveC6H2Q&feature=youtu.be

IBM Lightning Talk – Intelligente Back Office Automatisierung

Sind Sie neugierig geworden? Dann kontaktieren Sie mich gerne direkt per Mail.

Valentin Trinkl
IT Spezialist IBM Digital Business Automation
Mail: valentin.trinkl@ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/de-de/products/business-automation-workflow

https://www.ibm.com/support/knowledgecenter/en/SSYHZ8_18.0.x/com.ibm.dba.bai/topics/con_bai_intro.html

https://www.ibm.com/de-de/products/operational-decision-manager


9. Oktober 2020

IBM Lightning Talk #1 – Qualitätssteigerung durch intelligent automatisierte Geschäftsprozesse


Wo gehobelt wird, da fallen Späne“

Die wahrscheinlich am weitesten verbreitete Business-Bauernregel im deutschsprachigen Raum – und „Murphys Law“ sagt, das alles was schief gehen kann auch irgendwann schief geht.

Ist das eigene Business nun die Produktion von Gütern, mit einem Qualitätsanspruch und vielleicht sogar einer Sicherheitsrelevanz, dann heisst das: auftretende Produktions- und Qualitätsprobleme müssen so schnell wie möglich erkannt und analysiert werden, Gegenmaßnahmen definiert, kommuniziert und umgesetzt werden, um die Auswirkungen zu minimieren.

In größeren Unternehmen mit mehreren Produktlinien, Produktionsstandorten, verteiltem Engineering und vielfältigen Kundenbeziehungen ist die schnelle, koordinierte und kontrollierte Reaktion eine Herausforderung.

Mehrwert durch Automatisierung

Mit Hilfe von Geschäftsprozessautomatisierung können solche Prozesse stark automatisiert und gesteuert werden. Medienbrüche und Fehlerquellen werden genauso reduziert wie Warte- und Bearbeitungszeiten.

Die Dokumentation der Prozesse, die insbesondere in regulierten und sicherheitssensitiven Branchen wie Pharma und Automotive notwendig ist, erfolgt vollautomatisch im Hintergrund.

Ein Lösungsweg

In folgendem Video wird erklärt, wie wir solche Prozesse für einem international agierenden Automobilzulieferer umgesetzt haben.

Video Link: https://www.youtube.com/watch?v=DyVSBa46Cck&feature=youtu.be

IBM Lightning Talk – Qualitätssteigerung durch intelligent automatisierte Geschäftsprozesse

Wenn sie mehr erfahren möchten, kontaktieren sie mich gerne direkt per Mail.

Matthias Warkentin
Technical Sales and Services Consultant for IBM Digital Business Automation
Mail: matthias.warkentin@ch.ibm.com

Wollen Sie mehr dazu wissen?

https://www.ibm.com/de-de/products/business-automation-workflow


Business Development Manager DBA/ECM Services / Certified IT-Specialist DBA/ECM Design & Infrastructures

Thomas Bohn

Principal Digital Business Automation & Open Banking, IBM Cloud Innovation Labs

Ingo Hinkel

Senior Manager Cloud Integration Expert Labs / Practice Leader

More stories
By Miriam Oglesby on Juli 1, 2021

Discover why Call for Code needs you now more than ever

IBMers share their personal messages as to why the world needs your participation in the 2021 Call for Code Global Challenge.

Continue reading

By Bernd Finger on März 31, 2021

Unterstützung auf dem Weg in die Cloud – Cloud Adoption und Transformation

Die Qualität der technischen Produkt-Basis und der architekturellen Lösung sind naturgemäß wichtige Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Cloud in einer Organisation oder einem Unternehmen. Daneben spielen aber erfahrungsgemäß weitere Aspekte eine wichtige Rolle: die Mitarbeiter und die vorhandene Fachkompetenz, die Unternehmenskultur und Organisationsstruktur, die ausgewählten Methoden und Prozesse, der Betrieb von Infrastruktur und Anwendungen, sowie […]

Continue reading

By Petra Bernhardt on März 11, 2021

Lab Comes To You – virtuelle Deep Dive Events mit Kunden, Partnern und IBM Experten

Was verbirgt sich genau dahinter? Mit „Lab Comes To You” kommen IBM Technikexperten, Kunden und Partner virtuell zu Ihnen nach Hause/ins Büro um mit Ihnen tiefer einzutauchen in die Herausforderungen, die Sie gerade beschäftigen könnten. Da es sehr viele interessante und zukunftsträchtige Entwicklungen und Themen gibt, bieten wir Ihnen regelmäßig neue Veranstaltungen an. Die bereits […]

Continue reading