Storage

Storage 2020 – das sind die wichtigsten Trends

Share this post:

Nach dem Ende des Jahres 2019 erwarten wir für 2020 unglaubliche Fortschritte bei den Speichersystemen. Speicher ist die wesentliche Grundlage für alle Ihre Anwendungen, Arbeitslasten und Datensätze. Wenn Ihr Speicher nicht zuverlässig, belastbar, leistungsstark und flexibel ist, sinkt der Wert Ihrer wichtigsten Geschäftsanlage – Ihrer Daten – dramatisch. Lesen Sie weiter, um zu sehen, was im Jahr 2020 auf Sie zukommt, um diese wichtige Datengrundlage – Ihren Speicher – zu optimieren.

Lesen Sie hier weitere Details zu den Trends:

1. Speicher für die hybride Multi-Cloud

Die Rolle der Daten hat sich geändert. Mit dem Aufkommen hybrider Multi-Cloud-Umgebungen verzeichnen Unternehmen auf der ganzen Welt weiterhin ein exponentielles Wachstum der von ihnen produzierten Datenmengen und -typen. Ihr langfristiger Erfolg hängt von ihrer Fähigkeit ab, diese riesigen Datenmeere nahtlos über Cloud-Konfigurationen hinweg zu optimieren. Mehr Informationen hierzu finden Sie auch hier.

2. Beschleunigung und Optimierung von Containern

Mit dem Wachstum der Daten sowie der Hybrid-Cloud sollten auch die Investitionen in die Containernutzung steigen. Für Unternehmen, die sich in hybriden Multi-Cloud-Umgebungen entwickeln, ermöglichen Container eine einfache Datenportabilität und -bewegung innerhalb des Unternehmens. Einige Unternehmen haben viele, ja sogar Tausende Container, die eine neue „Virtualisierungs-“ und Entwicklungsschicht bilden.

Anfangs haben nur Entwickler die Virtualisierung genutzt, aber wir haben gesehen, dass sich ihr Einsatz mit dem Aufkommen von VMware und anderen Server-Virtualisierungsplattformen im Rechenzentrum auf fast alle Unternehmensbereiche ausgeweitet hat. Heute sehen wir, dass dasselbe mit Containern geschieht. Es ist nicht mehr nur für DevOps, sondern auch für Ihre Rechenzentren und Clouds. Wenn Container in die Rechenzentren und Cloud-Implementierungen von Unternehmen Einzug halten, geht es auch um die Optimierung von Containern für die dauerhafte Speicherung in Ihrem Primärspeicher sowohl vor Ort als auch in einer hybriden Multi-Cloud.

Da Container immer mehr in den Primärspeicherbereich wandern, wird die Frage, wie Sie einen modernen Datenschutz für Ihre Containerumgebungen bereitstellen, immer wichtiger.  Im Jahr 2020 erwarten wir eine rasche Ausweitung der Verbindung von Speicherung und moderner Datensicherung auf Ihre Containerumgebungen. Stellen Sie bei der Verwendung von Containern sicher, dass Sie Ihre Container für die Primärspeicherung über alle Protokolle – Datei, Block und Objekt – optimieren können und dass Sie in der Lage sind, das Beste an moderner Datensicherung für Ihre containerisierte Primärspeicherung zu liefern.

3. Storage für KI

Die Arbeitslasten für KI wachsen dramatisch, und die Speicherung ist zu einer entscheidenden Grundlage für den Erfolg der KI geworden. Das Erfolgsrezept für Speicher bei KI-Anwendungen ist ein einziger, riesiger Speicher, der leicht an die KI und an ihre maschinellen Lernprozesse sowie ihr Deep Learning gebunden werden kann. Das zentrale Repository, das physische Rechenzentren und Cloud-Konfigurationen umfassen kann, muss in der Lage sein, Exabyte von Daten zu unterstützen. Durch die Verwendung einer hochentwickelten KI-Datenpipeline, die Datenaufnahme, Organisation, Analyse, maschinelles Lernen, Deep Learning und Archivierung umfasst, wird das moderne KI-Geschäft enorme Vorteile sehen, wenn die KI in den Unternehmen zur Normalität wird. Bei der Suche nach Ihrem KI-Technologiepartner ist es erwähnenswert (bei aller Bescheidenheit), dass laut IDC IBM die #1 in Bezug auf die Marktanteile bei KI ist, das beinhaltet Dienstleistungen, Software und physische Infrastruktur.

4. Cyber-resilienter Speicher

Wenn Sie die Sicherheitsstrategie Ihres Unternehmens im Jahr 2020 verfeinern denken Sie daran, dass die Speicherung ein Schlüsselelement für Ihre Cyber-Resilienz-Fähigkeiten insgesamt ist. Es ist nicht die Frage, „ob“ Sie einen Sicherheitsangriff erleiden werden, sondern lediglich „wann“. Die meisten Sicherheitsstrategien konzentrieren sich heute auf die Fähigkeit, Sicherheitsverletzungen zu verhindern und, wenn es zu einem solchen kommt, diesen Angriff abzuwehren. Wie Ihnen CIOs auf der ganzen Welt sagen werden, kann es jedoch Stunden, Tage und sogar Wochen dauern, bis die Auswirkungen dieser Angriffe behoben sind.

Da es unwahrscheinlich ist, dass Ihre Systeme frei von Datendiebstahl, Datenbeschädigung, Malware oder Ransomware sind, ist Ihre Speicherinfrastruktur von entscheidender Bedeutung, um negative Effekte von Cyber-Angriffen auf Ihr Unternehmen und Ihre Unternehmensdaten zu minimieren. Von der Verschlüsselung im Ruhezustand und während der Nutzung, über Air-Gapping, die Erkennung von Malware und Ransomware, die schnelle Wiederherstellung nach einem Cyber-Vorfall bis hin zu vielfältigen Verwaltungskontrollen – Ihre Speicherinfrastruktur muss die richtigen Technologien bereitstellen, um eine ganzheitliche Cyber-Sicherheitsstrategie für Ihre Unternehmensdaten zu erstellen.

5. End-to-end NVMe

Ab Ende 2018 bis 2019 wurde die neueste Hochleistungs-Speicherschnittstellentechnologie – NVMe – in Speicherarray-Lösungen integriert. So hat IBM Storage beispielsweise im Juli 2018 seine erste NVMe-Speicherarray-Lösung ausgeliefert. Im Laufe des Jahres 2019 hörte man immer mehr von NVMe über Rechenzentrums-Fabrics – Fibre Channel, Ethernet und Infiniband. Im Laufe des Jahres 2019 gab es viele Diskussionen über die verschiedenen Versionen von NVMe over Fabrics aber nicht viele tatsächlichen Implementierungen. 2020 wird wahrscheinlich das erste Jahr sein, in dem NVMe over Fabrics in Unternehmen eingesetzt wird.

6. Storage Class Memory

Der “Storage Class Memory“ (SCM) befindet sich in der frühen Phase seiner Nutzung – IBM und andere Technologiepartner beginnen damit, SCM an die ersten Anwender zu liefern. Der Vorteil liegt in schnellem, dauerhaften Speicher für Berechnungen mit komplexen Datensätzen, bei denen die Leistung für Ihre Geschäftsabläufe entscheidend ist. Während 2019 viele frühe Ankündigungen über SCM gemacht wurden, wird 2020 mit der tatsächlichen Einführung begonnen. Ein häufiges Einsatzszenario wird wahrscheinlich SCM in einer Hybridkonfiguration innerhalb eines All-Flash-Arrays sein.

Angesichts des hohen Preises von SCMs bietet die Erstellung eines hybriden Arrays, das SCMs, sämtliche Flash-Speicher und AI-basiertes automatisches Tiering (wie die Easy Tier-Funktion in IBM Spectrum Virtualize) nutzt, die kosteneffektivste und gleichzeitig leistungsfähigste Anwendung für Ihre Hochleistungs-Anforderungen. Beim Easy Tier werden die am meisten genutzten Daten auf der obersten Ebene (SCM) platziert, und nicht genutzte Daten werden in einen kostengünstigeren Speicher verschoben.

Schlussfolgerung

2019 war ein Jahr mit einer unglaublichen Entwicklung in der gesamten Speicherlandschaft. Mit Blick auf das Jahr 2020 sehen wir nur eine geringe Verlangsamung der Speicherentwicklung. Da Speicher die wesentliche Grundlage für Ihre Unternehmensdaten und deren Anwendungen und Arbeitslasten ist, steht die Speicherbranche nicht still. Es werden neue und unglaublich vorteilhafte Speichertechnologien entstehen, die einen erheblichen Wert für Ihre Daten und Ihr Unternehmen darstellen. Möchten Sie weitere Einzelheiten erfahren? Sehen Sie sich das Video an:

Titelfoto von Markus Spiske on Unsplash

Chief Marketing Officer and VP of Worldwide Storage Channels - IBM Storage Division

More Storage stories
By Wiebke Müller on März 9, 2020

Erfolgsrezept Cloud für Banken – Informationen, Statements und Links

  Wir haben auf diesem Blog viele interessante  Themen rund um Cloud für Banken zusammengefasst. Diese Seite wird auch weiterhin mit neuen Inhalten gefüllt. Schauen Sie daher immer mal wieder vorbei!   Die Cloud als Wegbereiter neuer Geschäftsmodelle für Finanzdienstleister Thomas Zink, Research Director, IDC Financial Insights, informiert in einem Webcast-Interview über die Cloud als Wegbereiter […]

Continue reading

By Julia Hohendorf on März 6, 2020

Cloud und Banken: „Die Portabilität von Applikationen ist ein ganz wichtiges Thema“

Hinweis: Ab sofort ist auch ein Webcast-Interview mit Thomas Zink zum Thema Cloud als Wegbereiter neuer Geschäftsmodelle für Finanzdienstleister verfügbar. Registrieren Sie sich gleich HIER, um das Video anzusehen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Neobanken, Softwareanbieter und Technologie-Player drängen in die Finanzbranche und verändern das Ökosystem. Wie positionieren sich traditionelle Banken dazu und welche […]

Continue reading

By Jürgen Lang on Februar 19, 2020

Innovationen im Bankbereich: die Wege führen in die Cloud

Geschäftsmodelle und Kundenanforderungen befinden sich im Wandel – traditionelle Finanzunternehmen stehen unter Druck, Innovationen auf den Markt zu bringen. Der Schlüssel dafür liegt in der Technologie. Allerdings hemmen hier nicht selten Altsysteme Erneuerungsinitiativen. Cloud-Computing bietet einen Weg aus dem Dilemma, wie folgende Beispiele und Trends zeigen. Partnerschaften Die Innovationskraft der FinTechs ist beeindruckend – auch […]

Continue reading