Events

Think BIG – Mit großen Schritten in die Zukunft

Share this post:

Think BIG – Mit großen Schritten in die Zukunft

Voll getankt mit Motivation und Inspiration von der Think 2019 starte ich nun wieder in meinen Vertriebsalltag. Doch was habe ich mitgenommen oder woher kommt die frische Inspiration konkret?

Vom 11. bis 15. Februar fand die IBM Konferenz Think 2019 in San Francisco statt. Es gab innovative Vorträge, Key Notes und verschiedenste Möglichkeiten mein Netzwerk weiter auszubauen. Mehr als 26.000 Experten und Innovatoren aus 180 Ländern und 22 verschiedenen Branchen kamen in San Francisco zusammen, um mehr über IBM Lösungen, Strategien und Technologietrends zu erfahren. Rundum das Moscone Conference Center entstand ein außergewöhnliches Event.

 

Am Montagmorgen (Tag  1) startete die Pre-Conference. Auf dem Weg zum Moscone Conference Center waren überall IBM Werbeplakate ersichtlich, ob am Bus, an einer Rikscha oder an Litfaßsäulen und Gebäuden. Eine tolle Leistung von unserem Marketingteam, um den Slogan „Let’s put smart to work.“ zu positionieren. Außerdem wurde der Tag von verschiedenen Vorträgen und Diskussionen geprägt. Den Abend haben wir gemeinsam mit unseren Kunden auf der DACH Reception ausklingen lassen.

Am Tag 2 war die Think 2019 Chairman’s Address mit dem Thema „Building Cognitive Enterprises“ das Highlight: “100 percent of the jobs will be impacted by technology in the next two years” ist nur eine der vielen prägnanten Aussagen von CEO Ginni Rometty. Auch ich denke, dass Technologien bereits heute verschiedene Branchen, Produkte, Angebote und unsere Arbeitsweise beeinflussen und dies in Zukunft verstärkt wird. In unterschiedlichen Kundenprojekten wird bereits Künstliche Intelligenz erfolgreich eingesetzt. Sehen Sie einige Beispiele in dieser Key Note: https://www.ibm.com/events/think/watch/replay/120138988/

Desweiteren habe ich mich noch mit Themen auseinandergesetzt wie tragbare Robotertechnologien für Menschen mit körperlichen Einschränkungen von Conor Walsh (Twitter @walshhavard) und dem Harvard Biodesign Lab oder auch dem Spirit von Taylor Richardson (Twitter @astrostarbright), die bereits mit neun Jahren begonnen hat sich für Andere einzusetzen und den Zugang zur Wissenschaft für Kids vereinfacht. Dies sind Themen, die zeigen das man über den eigenen Tellerrand hinausschauen sollte.

Wie man mit KI und Cloud die Welt verbessern und große Herausforderungen angehen kann, war das Thema am Mittwoch (Tag 3). In der „5 in 5“ Key Note von Arvind Krishna (Twitter @ArvindKrishna) ging es darum wie IBM Innovationen innerhalb der nächsten fünf Jahre jede Stufe der Lebensmittelversorgungskette verändern werden. Also vom Saatgut direkt bis ins Regal. Wie dies gelingen kann? Beispielsweise mit einer Blockchain für Kaffeebauern, das Erkennen von verseuchten Lebensmitteln mit Hilfe von Technologie und durch die Optimierung des Plastik Recycling Prozesses. Lesen Sie mehr dazu hier: https://www.ibm.com/blogs/research/2019/02/ibm-research-5-in-5-2019-food/

Donnerstag (Tag 4) startete mit einem Innovation Talk „From Space to Earth…and Back Again“. Hier konnte ich die Motivation und den Stolz der IBMer spüren, egal ob es um Apollo 11 und 13 ging oder um die Entwicklung von CIMON (Twitter @astro_cimon und @matthias_biniok). Mein persönliches Highlight war der Vortrag von Tony Hawk (Twitter @tonyhawk) zum Thema „Freestylin‘ in the Cloud“. Um einen Einblick zu erhalten was Skateboarding mit der Cloud zu tun hat, klicken Sie hier: https://www.ibm.com/events/think/watch/replay/120172531/

Zum Abschlussevent ging es an den Pier 39 an der Fishermans Wharf. Bei leckerem Essen und Kaltgetränken konnten wir das Event ausklingen lassen.

Den letzten Vorträgen und Hands-On Sessions konnte ich am Freitag (Tag 5) lauschen. Der Tag begann mit einem Praxisbeispiel zur „SmartFactory“ von Plamen Kiradjiev (Twitter @plkey) sowie einem Kundenvortrag zum Thema „IBM Cloud Identity Journey“. Und zum Abschluss habe ich mich noch der Roadmap Diskussion von Cognos Analytics gewidmet.

Nach fünf Tagen intensivem Austausch zu KI, Cloud und Digitalisierung freue ich mich diese Inhalte meinen Kunden näher zu bringen und damit zu zeigen, in welchen Bereichen wir als IBM aktiv sind und erfolgreiche Kundenprojekte bereits umgesetzt haben. Voller Energie und Inspiration bin ich zurück im Büro und stecke auch meine Kollegen mit dieser Motivation an.

Ich sichere mir jetzt schon den neuen Termin für die Think 2020. Das lege ich Ihnen auch ans Herz und lassen Sie uns vom 4. bis 7. Mai 2020 in San Francisco treffen.

 

Welche Technologien benötigt unsere Welt heute?

https://youtu.be/gNF8ObJR6K8

Weiterführende Unterlagen:

https://myibm.ibm.com/events/think/all-sessions

Sollten Sie weitere Informationen oder einen Austausch wünschen, können Sie mich gerne kontaktieren:

More Events stories
By Felix Augenstein on Juni 4, 2019

Watson Knowledge Studio – das Machine Learning Tool, welches Texte versteht

Wenn eine Fachfrau oder ein Fachmann Hunderte von Dokumenten in einer Woche lesen kann und ein gesamtes Team aus Fachleuten Tausende, dann kann Watson Millionen lesen. Watson kann fachspezifische Literatur lesen und verstehen – Lehrbücher, Forschungsartikel, E-Mails, Blogs, was auch immer – genau wie ein Experte. Fachleute nutzen Watson als Ergänzung zu ihrem eigenen Fachwissen […]

Continue reading

By Jennifer Schroen on Juni 4, 2019

Die DevOps Revolution- Was die Cloudifizierung mit Change Management zu tun hat

Die DevOps Revolution- Was die Cloudifizierung mit Change Management zu tun hat Photo by bonneval sebastien on Unsplash   Seit einigen Jahren ist das Cloud Computing, d.h. das Schieben von Rechenkapazitäten in ein externes Data Center eines IT-Dienstleisters, auf dem Vormarsch. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Verbrauch wird nach Bedarf abgerechnet, die Instandhaltungskosten […]

Continue reading

By Natalia Wolf on März 25, 2019

#meetupIBM – You can’t think your way out of a box; you’ve got to act. (Tom Peters)

#meetupIBM – You can’t think your way out of a box; you’ve got to act. (Tom Peters) Act your way out of a box – die Kernaussage des Zitats von Tom Peters hat mich inspiriert diesen Artikel über Meetups zu schreiben. Weil es eben genau darum geht ein Stück weit aus der eigenen Komfortzone rauszukommen. […]

Continue reading