Highlights

Design-Workshop

Dieser zweitägige Workshop nutzt die IBM Design-Thinking-Methodik, um die wichtigsten Anwendungsfälle zu priorisieren, KPIs festzulegen, mit der Datenzuordnung zu beginnen und den Nutzen für Ihr Unternehmen zu bewerten. Zum Katalog der Anwendungsfälle gehören: zusicherbarer Bestand des Lieferanten, für den Versand verfügbarer Bestand des Lieferanten, pünktlicher Versand durch den Lieferanten, pünktliche Lieferung durch den Lieferanten, Beschaffung bis Zahlung, pünktliche Lieferung an Kunden, Minderung des Risikos bei Aufträgen und mehr.

Blueprint

Sie erhalten einen maßgeschneiderten Plan für Ihr Unternehmen, der zeigt, wie Sie mit IBM Sterling Supply Chain Insights mit Watson den Implementierungsprozess beschleunigen und eine schnelle Wertschöpfung erreichen. Gemeinsam mit IBM Architekten bewerten Sie einen geplanten Prototyp und Entwurf, einen Business-Case zum Return-on-Investment, den Umfang eines Machbarkeitsnachweises (Proof of Concept) sowie eine Roadmap und einen Zeitplan für Ihren Weg zu KI.

Funktionsfähiger Prototyp

Unser risikoarmer Ansatz für die Erstellung eines funktionsfähigen Prototyps verwendet Ihre Daten und die Watson-KI-Technologie von IBM Sterling Supply Chain Insights. Dies beinhaltet die Einrichtung und Ausführung einer unterstützten Umgebung für den Proof of Concept.

Bewertung des geschäftlichen Nutzens

Ermitteln Sie die Geschäftsbereiche, Abteilungen und Aufgabenbereiche, die im Umfang der Bewertung des geschäftlichen Nutzens enthalten sind. Befragen Sie Ihr Team, um die finanziellen und betrieblichen Kennzahlen für Verbesserungen zu ermitteln, und identifizieren Sie die ROI-Chance für Ihre Implementierung von IBM Sterling Supply Chain Insights.