Mann bei der Arbeit in einem Serverraum

Was kann IBM Storage Suite for IBM Cloud Paks?

Nutzen Sie eine flexible softwaredefinierte Speicherlösung für die Hybrid Cloud, um Unternehmensdatenservices in Containerumgebungen hinzuzufügen. IBM Storage Suite for IBM Cloud Paks basiert auf Mitgliedern der IBM Spectrum Storage Produktfamilie und auf Open-Source-Angeboten von Red Hat, die die Implementierung von IBM Cloud Paks vereinfachen und gleichzeitig einen schnelleren, zuverlässigeren Weg für die Modernisierung und den Wechsel in die Cloud ermöglichen sollen.

Vorteile

IBM zertifiziert

Red Hat OpenShift- und IBM Cloud Pak Lösungen wurden umfassend mit Kubernetes getestet und sollen Unternehmensdatenservices für geschäftskritische Containerumgebungen bereitstellen.

Einfachere Methode

Bietet einen vereinfachten, standardisierten und vertrauenswürdigen Ansatz für die Bereitstellung, Nutzung und Verwaltung von persistentem Speicher für Ihre private OpenShift-Container-Cloud-Umgebung.

Überwachung und Pflege

Unterstützt Sie bei der Überwachung und beim Management von Anwendungen und stellt Berichte zur Ressourcennutzung bereit.

Ideal für private Cloud-Bereitstellungen

Stellt das notwendige Private-Cloud-Service-Fabric für die Erstellung und das Management von containerisierten On-Premises-Anwendungen mit persistentem Speicher bereit.

Flexible IBM und Open Source Software

Maximieren Sie Ihre Datenressourcen mit IBM Cloud Object Storage, Spectrum Virtualize, Spectrum Scale und Spectrum Discover sowie Red Hat's Open Source Ceph Storage und OpenShift Container Storage.

Datenservices für Red Hat OpenShift

Die wichtige Private Cloud-Speichersoftwarebasis für die Erstellung und Verwaltung von lokalen, containerisierten Anwendungen mit persistenten Speicher-und Datenservices.

Schlüsselfunktionen von IBM Storage Suite for IBM Cloud Paks

Softwaredefinierter Speicher für Red Hat OpenShift

Mit der IBM Storage Suite for IBM Cloud Paks können Sie eine beliebige Red Hat OpenShift-Containerumgebung mit einer vollständigen softwaredefinierten Speicherinfrastrukturbasis erstellen. Wählen Sie die erforderlichen Datenressourcen aus, wenn Sie sie benötigen.

Wählen Sie die Datenressourcen aus, die Sie jetzt benötigen

Refactoring-Anwendungen brauchen Flexibilität. Wählen Sie Datei-, Block- oder Objektspeicherung für Ihre Containerdatendienste. Stellen Sie Open-Source-Software von Red Hat Ceph Storage oder OpenShift Container Storage oder mehrfach ausgezeichnete IBM Software wie IBM Spectrum Discover, IBM Spectrum Scale, IBM Spectrum Virtualize for Public Cloud oder IBM Cloud Object Storage bereit. Fügen Sie IBM FlashSystem, ESS oder DS8900F für eine flexible Lösung hinzu, die alle Ihre Containeranforderungen erfüllt. Wenn sich Ihre Bedürfnisse ändern, stellen Sie einfach neue Datenressourcen bereit.

Erstellen Sie neue Anwendungen

Blog lesen

IBM Storage Suite for Cloud Paks unterstützt Unternehmen bei der Transformation und dem Umstieg auf die Cloud, indem es ihnen ermöglicht, neue Anwendungen unter Verwendung moderner Prozesse zu erstellen und Legacy-Anwendungen als Wettbewerbsvorteil zu modernisieren.

Einfache skalierbare Implementierungen

Wie von Hybrid Cloud-Implementierungen erwartet, werden die IBM Storage Suite for Cloud Paks für Erweiterungen, Verkleinerungen oder erneute Bereitstellungen entsprechend den Anforderungen der Anwendungen oder Workloads zusammengestellt. Auf diese Weise können Unternehmen Datenressourcen einfach bereitstellen und nach oben oder unten skalieren, ohne den Geschäftsbetrieb zu beeinträchtigen.

Optimieren Sie Cloudbereitstellungen

Containerisierte Umgebungen können komplex sein. Der Umfang der benötigten Ressourcen und Komponenten kann erschreckend sein. IBM Storage Suite for Cloud Paks fügen zusammen mit IBM Cloud Pak Lösungen wertvolle Tools und Erweiterungen hinzu, um Hybrid Cloud-Bereitstellungen zu beschleunigen. Jede IBM Cloud Pak™ umfasst die containerisierte IBM Middleware auf einer gemeinsamen Integrationsschicht, die darauf ausgelegt ist, die Entwicklungszeit um bis zu 84 Prozent und die Betriebskosten um bis zu 75% zu reduzieren.*
*Quelle:Ovum

Unterstützung für unstrukturierte Daten

Produktseite besuchen

Darüber hinaus unterstützt die IBM Storage Suite for Cloud Paks den CSI-Treiber für unstrukturierte Daten. Da containerisierte Umgebungen wachsen und sich nach und nach mehr Kunden in die Cloud bewegen, muss sich der Speicher anpassen. Datenpersistenz und Leistung klettern an die Spitze des Bedarfs an "Container-Datenressourcen". Um dieser Tatsache gerecht zu werden, unterstützt IBM die offene CSI-Initiative für IBM Spectrum Scale sowie ein neues containerisiertes IBM Spectrum Scale und einen erweiterten CSI-Operator für eine einfach zu implementierende Self-Service-Möglichkeit der Bereitstellung von Daten sowie einen optimierten parallelen Datenpfad zu einem Hochleistungsspeicher zu bieten.

Persistente Datenressourcen schnell als Datenklassen implementieren

Lösungsübersicht lesen (PDF, 3,9 MB)

IBM Storage Suite for Cloud Paks ist eine softwaredefinierte Speicherbasis aus quelloffenen Red Hat-Titeln und IBM. Sie konsolidiert die Speicherbereitstellung konsolidiert und vereinfacht die Speicherkonfiguration in den Anwendungen. Benutzer können nun persistenten Speicher als Datenressource basierend auf Speicherklassen bereitstellen, die zur Einhaltung der SLAs Ihres Unternehmens vordefiniert sind.

Beschleunigung der Container-Speicherbereitstellung

Produktseite besuchen

Datenpersistenz, Skalierbarkeit und Leistung klettern an die Spitze des Bedarfs an Container-Datenservices. Um dieser Tatsache gerecht zu werden, unterstützt IBM die offene Container Storage Interface-(CSI-)Initiative für unsere Block- und Dateiangebote: IBM Storage Suite for Cloud Paks, IBM Spectrum Scale, IBM FlashSystem und DS8900F. Dies führt zu einer einzigen CSI, die mit allen Container-Orchestrator-Systemen zusammenarbeitet, was die Verwaltung vereinfacht und die Kosten reduziert.

Unterstützung für IBM Cloud Pak Workloads und Anwendungen

Die IBM Storage Suite for Cloud Paks wurde entwickelt, um die Einrichtung von IBM Cloud Pak Lösungen mithilfe einer sofort einsatzfähigen Speicherebene für persistente Daten zu vereinfachen. Zudem wurde sie mit IBM Cloud Pak Lösungen und Red Hat OpenShift getestet und kann für diese empfohlen werden. Diese Kombination ergibt eine offene, schnellere und sicherere Methode, um Kerngeschäftsanwendungen in die Cloud zu verschieben.

Einfache und effiziente Bereitstellung von Infrastrukturservices

Produktseite besuchen

Die mit IBM Lab Services gelieferte IBM Storage Suite for IBM Cloud Paks verwandelt das Alltagsgeschäft in einen Geschäftsvorteil für Container. Bei großen Datenmengen, Analysen und KI ist der Bedarf an einer gut konzipierten Containerumgebung wichtiger denn je, und IBM Systems Lab Services bietet die Infrastrukturservices, die Ihnen helfen, die Grundlage für ein intelligentes Unternehmen zu schaffen, das Ihre Firma stärkt.