FAQ

Einführung in dieses Produkt

Wie unterscheidet sich IBM® MQ von anderen Lösungen für die Nachrichtenübermittlung?

Einmalige Übermittlung: Mit IBM MQ werden Daten nur einmal übertragen, im Gegensatz zu anderen Lösungen, bei denen es zu doppelten oder fehlerhaften Nachrichten kommen kann, weil sie eine andere Servicequalität bieten.

Transaktionsorientiert: IBM MQ benutzt eine Transaktion für alle Nachrichten. Das bedeutet, dass Sie sich auf ein vorhersehbares Verhalten auch in Fehlerfällen verlassen können.

Asynchron: Wenn das Netz oder eine Anwendung nicht mehr verfügbar ist, schlagen synchrone Lösungen fehl. Asynchrone Lösungen wie IBM MQ hingegen schützen die Daten und nehmen die Datenübertragung wieder auf, sobald das System wieder verfügbar ist.

Nachrichtenverschlüsselung: Verschiedene Lösungen bieten Schutz für Daten im Ruhezustand. Einige schützen nur den Datenträger. IBM MQ Advanced jedoch schützt die Nachrichtendaten selbst. Wenn die Festplatte gehackt wird und nur die Festplatte verschlüsselt ist, sind alle Daten auf dieser Festplatte gefährdet. Der Schutz der Nachrichten selbst bietet mehr Sicherheit.

Gibt es Test- oder Entwicklerversionen?

Welche Verwaltungs- und Überwachungsoptionen bietet IBM MQ?

  • IBM MQ Console ist eine webbasierte grafische Konsole für die Verwaltung und Konfiguration.
  • IBM MQ Explorer bietet eine auf Eclipse basierende grafische Benutzeroberfläche (GUI) für die Verwaltung und Überwachung von IBM MQ-Objekten - unabhängig davon, ob die Objekte lokal oder remote gehostet werden. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Einführung in IBM MQ Explorer.
  • MQSC-Befehle werden für die Scripterstellung oder eine interaktive Befehlszeile verwendet. Mit diesen Befehlen werden alle Warteschlangenmanagerobjekte konfiguriert und verwaltet. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt MQSC-Referenz. Kunden, die Version 9.0.4 (oder höher) verwenden, können jeden MQSC-Befehl mit REST übermitteln.
  • Programmable Command Formats (PCF) verwenden Befehls- und Antwortnachrichten, die zwischen einem Programm und jedem Warteschlangenmanager ausgetauscht werden können, der PCFs in einem Netz unterstützt. PCFs bieten eine programmierbare Methode für die Konfiguration und Verwaltung von Warteschlangenmanagern. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Einführung in Programmable Command Formats.

Wie bekomme ich Hilfe?

Die nützlichsten Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten, sind hier aufgeführt.

Was ist IBM MQ?

IBM MQ ist eine marktführende Messaging-Lösung, mit der Sie Daten als Nachrichten zwischen Anwendungen, Services und Systemen senden und empfangen können – unabhängig davon, ob sie sich in einer On-Premises-Umgebung oder in der Cloud befinden. IBM MQ vereinfacht die Konnektivität durch den Wegfall der Notwendigkeit von Anwendungsänderungen. Dieser Wegfall trägt zur Verbesserung der Sicherheit und der einmaligen Zustellung von transaktionsbasierten Nachrichten bei.

Wo kann ich IBM MQ ausführen?

IBM MQ ist eine universelle Messaging-Lösung. Sie können die Lösung vor Ort mithilfe von Software, auf einer optimierten Appliance, auf einem Mainframe-Computer, in einer Cloud oder in einer Multi-Cloud-Umgebung ausführen.

Welche Version von IBM MQ benötige ich?

Alle Versionen von IBM MQ senden Nachrichten asynchron zwischen Anwendungen, Systemen und Services mit einmaliger Übermittlung, Transaktionsunterstützung und integrierter Persistenz. Die Daten werden während der Übertragung geschützt. Zudem stehen Funktionen für Hochverfügbarkeit und Disaster-Recovery zur Verfügung. Diese Funktionen sind vor Ort, auf IBM® z/OS und in der Cloud verfügbar.

Für die End-to-End-Verschlüsselung oder das Versenden von Dateiinhaltsdaten als Nachrichten, sollten Sie ein Upgrade auf IBM MQ Advanced oder IBM MQ Advanced for z/OS VUE vornehmen. Dies ist die Standardfunktionalität für IBM MQ Appliance.

Wenn Sie über geringe IBM MQ-Kenntnisse verfügen oder Ihre vorhandene IBM MQ-Infrastruktur konsolidieren wollen, sollten Sie sich für IBM MQ Appliance entscheiden.

Wenn Sie in der Cloud tätig sind, dient Ihnen IBM MQ on Cloud als ein gehosteten Service, der eine einfachere Methode zur Verwaltung Ihrer IBM MQ-Umgebung bereitstellt. Wenn Sie keine gehostete Version wünschen, können Sie IBM MQ in anderen Clouds, einschließlich IBM® Cloud Private, Amazon Web Services und Azure, nutzen.

Wie oft werden neue Versionen von IBM MQ freigegeben?

Die Hauptversionen von IBM MQ werden etwa alle zwei Jahre über ein Modell mit der Bezeichnung Long-Term Support (LTS) veröffentlicht. Alternativ können Sie neue Funktionen mit dem Continuous Delivery-Modell (CD) schneller einführen, das drei- bis viermal pro Jahr neue Inhalte bereitstellt. Inhalte, die über das CD-Modell bereitgestellt werden, sind in der nächsten langfristigen Bereitstellungsversion enthalten. Das ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, eine Vorschau auf kommende Funktionen zu erhalten, damit frühzeitig mit den neuen Funktionen gearbeitet werden kann.

Was genau sind LTS- und CD-Releases?

Das LTS-Release ist für Systeme vorgesehen, die höchste Stabilität erfordern. Updates während des Support-Zeitraums enthalten Korrekturen (Fixes) für festgestellte Probleme und Sicherheitslücken. CD-Releases fügen IBM MQ in regelmäßigen Abständen neue Funktionen hinzu. Sie sind für Kunden gedacht, die die neuesten Funktionen und Leistungsmerkmale von IBM MQ nutzen möchten, ohne auf den nächsten LTS-Releasezyklus warten zu müssen. Fixes werden nur mit LTS-Releases und den beiden neuesten CD-Releases bereitgestellt.

Wie kann ich ein Upgrade durchführen?

Sprechen Sie mit Ihrem Ansprechpartner für den IBM Vertrieb oder für IBM® Business Partner.

Welche Support-Optionen gibt es?

Support für ein Jahr ist im ursprünglichen Kaufpreis von IBM MQ enthalten. Wenn Sie danach weiterhin Subskriptionsgebühren bezahlen, können Sie ein Upgrade auf die neueste Version durchführen. Wenn Sie diese Gebühren nicht mehr bezahlen, können Sie ein Upgrade auf die neueste Version erst durchführen, wenn Sie eine Reaktivierungsgebühr bezahlen. Das Support-Ende für eine Version wird in der Regel zwei Jahre im Voraus bekannt gegeben, sodass Sie ausreichend Zeit für die Planung notwendiger Migrationen haben. Sie können eine Verlängerung aushandeln. Es ist aber ratsam, stattdessen ein Upgrade durchzuführen, um die neuesten Funktionen und Fixes zu erhalten.

Sie können die CD-Option auswählen. Allerdings ist der Unterstützungszeitraum kürzer, da Sie neue Versionen erhalten, sobald sie verfügbar sind.

Wie lange dauert es, bis IBM MQ betriebsbereit ist?

IBM MQ ist innerhalb weniger Minuten betriebsbereit. Weitere Informationen finden Sie unter MQ in IBM Developer erlernen.

Wie schützt IBM MQ Daten?

IBM MQ hilft, die Daten im Kabel mit Transport Layer Security (TLS) zu schützen. Durch ein Upgrade auf IBM MQ Advanced, IBM MQ Appliance oder IBM MQ Advanced for z/OS VUE können Sie auch von der Verschlüsselung der Daten im Ruhezustand für einen End-to-End-Datenschutz profitieren. Statt der Festplatte werden die Nachrichten selbst verschlüsselt. Das sorgt für mehr Sicherheit. Ihre Dateidaten sind dadurch auch besser geschützt.

Kann ich Dateidaten über IBM MQ übertragen?

Funktionen für das Management der Dateiübertragung sind in IBM MQ Advanced, IBM MQ Appliance und IBM MQ Advanced for z/OS VUE verfügbar. Damit können Sie Dateiinhaltsdaten als Nachrichten in Ihrem vorhandenen IBM MQ-Netzwerk versenden. Dateiübertragungsagenten können umverteilt werden. Sie stehen kostenlos bereit, wenn sie für einen VUE-Warteschlangenmanager mit IBM MQ Advanced, IBM MQ Appliance oder IBM MQ Advanced for z/OS ausgeführt werden.

Ist IBM MQ mit einer Failover-Funktion ausgestattet?

Hochverfügbarkeits- und Disaster-Recovery-Funktionen sind in allen IBM MQ-Angeboten enthalten. IBM MQ und IBM MQ Advanced stellen Multiinstanz-Warteschlangenmanager und Lösungen für das Netzdateisystem bereit. IBM® PowerHA for IBM AIX® (früher HACMP) oder der Microsoft Cluster Service (MSCS) kann verwendet werden, um einen High Availability Manager zu aktivieren. Darüber hinaus ermöglicht die synchrone Replikation von Network-Attached Storage (NAS) die Auslagerung von Sicherungen an einen externen Standort. Die verschiedenen MQ-Bereitstellungsoptionen bieten zusätzliche Funktionalität:

IBM MQ Advanced: Replizierte Datenwarteschlangenmanager (Replicated Data Queue Manager, RDQM) für die Aktivierung der synchronen Replikation von Protokollen und Daten auf zwei anderen Systeme (nur IBM MQ on Linux®). Bietet auch asynchrone und synchrone Replikation für manuelles Failover unter Verwendung von RDQM (nur 2 Knoten).

IBM MQ Appliance: Appliance-to-Appliance-Replikation.

IBM MQ for z/OS: Hochverfügbare Queue-Sharing-Gruppen mit gemeinsamem Speicher und Peer-Wiederherstellung.

IBM MQ on Cloud: Automatisches Failover des Warteschlangenmanagers über mehrere verfügbare Instanzen und Netzspeicher.

Welche Datenintegrität bietet IBM MQ?

IBM MQ bietet eine sehr hohe Datenintegrität durch Nachrichtenpersistenz und Transaktionsfunktionalität, einschließlich:

  • Persistente Nachrichten, die den Neustart eines beliebigen Teils des Systems überdauern können. Nachdem eine persistente Nachricht erfolgreich in einem IBM MQ-System empfangen wurde, geht sie auch während der Netz- oder Systembeendigungen und -fehler nicht verloren.
  • Messaging-Operationen, die von einer Anwendung ausgeführt werden, können mithilfe globaler Transaktionen mit anderen Ressourcen (z. B. Anwendungsservern und Datenbanken) koordiniert werden. Dabei fungiert IBM MQ entweder als Transaktionskoordinator oder als Ressourcenmanager.

Welche APIs werden von IBM MQ unterstützt?

Die API-Unterstützung von IBM MQ umfasst unter anderem Folgendes:

  • MQI
  • Java Message Service (JMS)-artige APIs
  • MQTT
  • MQ Light

Eine administrative REST-API und eine Messaging-REST-API sind in der IBM MQ-CD-Version verfügbar.

Wo kann ich mehr über die Leistung von IBM MQ erfahren?

Weitere Informationen finden Sie in den Leistungsberichten der IBM MQ-Produktfamilie.

Wo finde ich IBM MQ-Informationen für Einsteiger?

Unter Learn MQ in IBM Developer finden Sie Informationen und Tutorials, die Ihnen helfen, IBM MQ zu verstehen und in wenigen Minuten loszulegen.

Wo finde ich detaillierte technische Informationen?

Unter IBM Knowledge Center finden Sie ausführliche technische Informationen zu IBM MQ, IBM MQ for z/OS und IBM MQ Appliance.

Wie empfehle ich Verbesserungen?

Auf der Seite Request for Enhancement (Verbesserungsvorschläge) können Sie Verbesserungen anfordern und über bereits angeforderte Verbesserungen abstimmen.