Funktionen von IBM Automatic Binary Optimizer for z/OS

Leistungssteigerung von kompilierten COBOL-Anwendungen

Datenblatt lesen (PDF, 289 KB)

Optimiert zuvor kompilierte COBOL-Programmmodule, um die Anwendungsleistung zu steigern und die CPU-Belastung ohne Neukompilierung der Quelle zu reduzieren. ABO führt hochpräzise Optimierungen durch und generiert Code, der die Architektur z15™, z14®, z14 ZR1, z13®, z13s®, zEC12 und zBC12 in vollem Umfang nutzt, ohne die Programmlogik oder das Verhalten zu verändern.

Beibehalt des COBOL-Verhaltens bei verringertem Testaufwand

Mehr erfahren

Optimiert direkt aus dem Binärcode im COBOL-Modul und stellt sicher, dass die Low-Level-Logik des Programms unverändert bleibt.
Eine vollständige Funktionsprüfung der ABO-optimierten Module ist nicht erforderlich. Anwendungsintegrationstests werden empfohlen, um die grundlegende Funktionsweise der Anwendungen mithilfe der ABO-optimierten Module zu gewährleisten, bevor ABO-optimierte Module in einer Produktionsumgebung implementiert werden.

Gleichzeitige Verwendung von ABO und Enterprise COBOL

Mehr erfahren

Verwenden Sie die neueste Version von Enterprise COBOL für neue Entwicklungs-, Modernisierungs- und Wartungsarbeiten. Verwenden Sie ABO, um die Leistung der COBOL-Module ohne einen Rekompilierungsplan zu verbessern.

Iterative und stufenweise inszenierte Methode zur effektiven Optimierung von COBOL-Anwendungen

Video jetzt ansehen (05:29)

Identifizieren der COBOL-Module mit der höchsten CPU-Intensität, um CPU-Belastung, Verarbeitungszeit und Betriebskosten deutlich zu reduzieren.
Optimierung der Module, die sich am stärksten auf die CPU-Zeit auswirken. Messen der Auswirkungen anhand dieser ABO-generierten Module und Wiederholung der Messung für die nächstwichtigen CPU-Nutzer, bis Ihre Leistungsziele erreicht sind.

Kostenloser Cloud-Test

Video ansehen (03:00)

Ermöglicht es Ihnen, sich von den Leistungsvorteilen der Ausführung ABO-optimierter Programme in Ihrer Umgebung zu überzeugen, ohne dass Sie die Vor-Ort-Testversion von ABO auf Ihrem System installieren müssen.

Tool für native Leistungsanalyse

Mehr erfahren

Der IBM® Run Time Instrumentation (RTI)-Profiler, der im Lieferumfang von ABO enthalten ist, erfasst und dokumentiert die CPU-Leistungsmerkmale der Ausführungszeit Ihrer z/OS®-Batch-Anwendungen.

Verwendung von ABO mit IBM ADFz-Tools

Mehr erfahren

Die Produktfamilie IBM Application Delivery Foundation for z/OS (ADFz) unterstützt COBOL-Module, die mit ABO optimiert wurden, in vollem Umfang.

Kontinuierliche Verbesserungen der Bereitstellung von Diensten

Mehr erfahren

Dank der Unterstützung für das Continuous-Delivery-Modell erhalten Sie neue Features und erweiterte Funktionen, sobald der Code bereit ist. Sie erhalten Erweiterungen schneller und kontinuierlich, ohne auf das nächste Release warten zu müssen.

Kundenreferenzen

BBVA Francés

Mit seinem Optimierungsplan sparte BBVA Francés 26 CPU-Stunden pro Monat ein und steigerte die Leistung um 28 %.

UnipolSai Assicurazioni

UnipolSai optimierte 30.000 CICS® COBOL-Programme und realisierte im Schnitt CPU-Einsparungen von 10 %.

Technische Details

Unterstützte Betriebssysteme

Optimieren Sie bereits kompilierte COBOL-Module und führen Sie optimierte Module auf den folgenden Betriebssystemen aus.

  • z/OS unterstützt ab V2.2 die automatische Bereitstellung optimierter Binärprogramme mittels einer Datensatz-Optimierungskonfiguration.
  • z/OS V2.4
  • z/OS V2.3
  • z/OS V2.2

Hardwarevoraussetzungen

Optimieren Sie bereits kompilierte COBOL-Module und führen Sie die optimierten Module auf der folgenden Hardware aus:

  • z15™
  • z14® und z14 Modell ZR1
  • z13 und z13s

Auswählbare COBOL-Compiler

Optimieren Sie COBOL-Module, die ursprünglich mit folgenden Programmen kompiliert wurden:

  • Enterprise COBOL for z/OS V4 und V3
  • COBOL for OS/390® und VM V2
  • COBOL für MVS™ und VM V1.2
  • COBOL/370 V1.1
  • VS COBOL II V1.4.0 und V1.3.x (nur LE-fähige Module)