Wichtige Leistungsmerkmale von IBM Z Open Development

Mitwirkung an der Wazi-Technologievorschau

Sie interessieren sich für die COBOL-Entwicklung in einer webbasierten integrierten Entwicklungsumgebung (IDE)? Dann beteiligen Sie sich an der Technologievorschau von Wazi. Sie basiert auf dem populären Open-Source-Projekt Theia und verwendet ein benutzerfreundliches Docker-Image, das das Open-Mainframe-Projekt Zowe für die Mainframe-Entwicklung nutzt und erweitert.

Moderne Editoren für COBOL, JCL und PL/I

Die COBOL-, JCL- und PL/I-Editoren bieten die vertrauten Funktionen und Features anderer Eclipse-basierter Editoren. Zudem stellen sie sprachspezifische Funktionen wie Syntaxhervorhebung und Quellenaktionen bereit.

Grafische Ansichten für ein besseres Programmverständnis

Beim Programmsteuerungsablauf wird der logische Ablauf innerhalb eines COBOL- oder PL/I-Programms grafisch dargestellt. Auf diese Weise können Sie die Logik des von Ihnen bearbeiteten Programms besser verstehen, mögliche Logikprobleme ermitteln oder ungenutzten Code finden. Der Programmdatenfluss bietet eine grafische und hierarchische Sicht auf den Datenfluss innerhalb eines COBOL-Programms. Verwenden Sie diese Funktion, um zu untersuchen, wie ein Datenelement gefüllt oder geändert wird. Die Ansicht mit den Datenelementen zeigt Informationen zu den Datenelementen in einem COBOL- oder PL/I-Programm an.

Leistungsfähiges und modernes Debugging mit dem IBM z/OS Debugger

Dieser Eclipse-basierte GUI-Debugger auf Quellenebene bietet erweiterte Debugging-Funktionen für 24- und 31-Bit-Anwendungen für z/OS, die in COBOL, PL/I und C/C++ geschrieben wurden. Mit dem Tool können Sie das Programm, das Gegenstand des Debuggings ist, Schritt für Schritt durchgehen, Variablen überwachen und ändern, Breakpoints während oder vor einer Debug-Sitzung setzen und den Programmspeicher untersuchen. Der IBM z/OS Debugger enthält außerdem Visual Debug, das den COBOL- und PL/I-Programmausführungsablaufs, einschließlich des aktuellen Ausführungspfads, grafisch darstellt.

Moderne Quellcodeverwaltung

IBM Z Open Development wird mit Rocket Software Git und dem Eclipse-Plug-in EGIT geliefert. Rocket Git kann mit einem Pipelinekoordinator und IBM DBB dafür verwendet werden, unter z/OS einen vollständigen oder inkrementellen Build einer Anwendung aus einem Zweig eines Enterprise-Git-Repository wie Github, Gitlab oder Bitbucket durchzuführen. Rocket Software Git ist eine Open-Source-Software, die unter der GNU General Public License verteilt wird. Den Quellcode finden Sie auf der Website unseres Partners.

Intelligente Build-Funktionalität

Das Dependency Based Build Toolkit bietet eine Reihe von Java-APIs, die für die Definition eines intelligenten Build-Scripts verwendet werden können. Um die Erstellung intelligenter Build-Scripts durch Verwendung der Dependency Based Build-APIs zu vereinfachen, enthält das Toolkit eine Apache Groovy-Installation, die so verändert wurde, dass sie auf UNIX® System Services läuft. Die APIs können mit jeder Sprache verwendet werden. Die bereitgestellten Beispiele nutzen Groovy und werden in GitHub verwaltet.

Einfachere Integration

Durch die Verbindung von Dependency Based Build mit der Editorfunktion können die Benutzer ihr Programm durch Verwendung derselben Build-Scripts kompilieren, die auch für den Pipeline-Build definiert wurden. Dabei werden die Dateien und alle Abhängigkeiten zum angegebenen Host kopiert. Dann wird der Build-Prozess ausgeführt und es werden alle Fehler und das Ergebnis ausgegeben. Außerdem kann IBM Z Open Development mit Rational Team Concert auf IBM z Systems® kombiniert werden, um z/OS-Entwicklern eine integrierte Umgebung für die Anwendungsentwicklung im Team bereitzustellen.

Ähnliche Produkte

IBM Developer for z/OS

Erweitertes Toolset für die Entwicklung und Verwaltung von z/OS-Anwendungen

Weitere Informationen

IBM Application Delivery Foundation for z/OS

Unternehmenstools für die Entwicklung von z/OS-Anwendungen

Weitere Informationen

IBM Debug for z/OS

Erweitertes Debugging für modulare Anwendungen für z/OS-Umgebungen

Weitere Informationen

Funktionsweise sehen