Kontakt mit IBM Analytics Ausblenden [x]
Symbol für den Einzelhandel

IBM Analytics for

Retail

Nach unten zeigendes Winkelsymbol

Ganz neue Möglichkeiten für den Einzelhandel

Neue Technologien haben die Art und Weise dauerhaft verändert, wie Verbraucher kommunizieren, interagieren, suchen und einkaufen. Einzelhändler müssen auf diese neuen Entwicklungen sowie veränderten Erwartungen der Verbraucher reagieren. Es werden neue, schnellere Möglichkeiten gefunden, um die Produkt- und Kanalvorlieben zu ermitteln und Verbraucher in einer ständig aktiven, von Technologie bestimmten Welt zu verstehen, einzubinden und zu bedienen.

Die neuen Möglichkeiten von IBM Analytics für den Einzelhandel ansehen

Lösungen finden

IBM bietet eine Lösungssuite, mit der sich eine solide Daten- und Analyseplattform als Grundlage für kundenorientierte, vermarktungsbezogene und betriebliche Entscheidungen erstellen lässt. Wählen Sie nachstehend den Bereich aus, den Sie in Ihrem Unternehmen verbessern möchten, und Sie erfahren, wie wir Sie dabei unterstützen.

Entwicklung eines smarten
Einkaufserlebnisses

Aufbau smarter Merchandising-
und Lieferantennetzwerke

Förderung smarter
Prozesse

Entwicklung eines smarten Einkaufserlebnisses

Gewinnen Sie eine mehrdimensionale Übersicht der Kundeninformationen über verschiedene Kanäle und Berührungspunkte hinweg, um proaktiv mit Kunden zu interagieren und ihnen Services anzubieten – wo, wann und wie auch immer sie es wünschen.

Kontextbezogene Ansicht des Kunden

Bericht lesen (1.6MB)

Der Endkunde erhält zuviele Impulse vom Einzelhandel



Wie kann ich eine dynamische, umfassende Ansicht für jeden einzelnen Kunden aufbauen?


Eine der obersten Prioritäten für Einzelhändler ist die Entwicklung von Strategien, um wertvolle Kunden zu gewinnen, bestmöglich zu bedienen und zu binden. Die Analyse der Unmenge an Kundendaten kann unschätzbare Erkenntnisse möglich machen. Durch die Untersuchung früherer Vertriebstransaktionen und Kundeninteraktionen, z. B. aktuelle Kaufaktivität über verschiedene Vertriebskanäle hinweg, können Einzelhändler vorausschauende Muster modellieren, die das zielgruppenspezifische Marketing und Systeme für wirkungsvolle, strategische Einbindung unterstützen. Einfach ausgedrückt: Kundendaten in Kombination mit vorausschauender Analyse bilden die Grundlage für eine fundierte Entscheidungsfindung beim kundenorientierten Marketing und Einzelhandelsbetrieb.


Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mithilfe von IBM Analytics relevantere Angebote zeitnah bereitstellen und die Antwortquote steigern können.



Kontakt

Next Best Action

Leitfaden zur Lösung lesen

Fördern Sie die Kundentreue mit IBM Next Best Action Solution.



Wie kann ich für das bestmögliche Angebot oder die bestmögliche Interaktion beim nächsten Kundenkontakt sorgen?


Durch vorausschauende Analyse gewinnen Sie Erkenntnisse über die Kundenaktivität. Vorausschauende Modelle ermöglichen umfassendere Entscheidungsunterstützung. Welche nächsten Aktionen sind also die besten? Einzelhändler können diese Erkenntnisse nutzen, um relevante, zielgruppenspezifische und zeitnahe Werbeaktionen, Empfehlungen, Serviceangebote und Anreize zu entwickeln. Die Möglichkeiten zur Steigerung von Umsatzchancen und Stärkung der Kundentreue sind unbegrenzt.


Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mithilfe von IBM Analytics für das bestmögliche Angebot oder die bestmögliche Interaktion beim nächsten Kundenkontakt sorgen können.



Kontakt

Digitaler Einkauf

Luxottica entwickelt personalisierte Kampagnen mithilfe der Echtzeitanalyse von geografisch-räumlichen, verhaltensbasierten Kundendaten.



Wie kann ich für überzeugende Kundenerlebnisse sorgen, bei denen die von den Kunden mitgeteilten Informationen und von ihnen verwendeten Geräte berücksichtigt werden?


Die zunehmende Verbreitung von mobilen und sonstigen Geräten haben die Einzelhandelslandschaft – und die Interaktion zwischen Einzelhändlern und Kunden – um neue Dimensionen erweitert. Das Finden von Möglichkeiten, um die Kundeneinbindung effektiv zu steuern und zu verbessern, ist keine Glückssache. Mithilfe von Modellen für die vorausschauende Analyse lassen sich die Inhalte und die Art von digitalen Interaktionen definieren. So können Einzelhändler die Möglichkeiten der Kundeneinbindung vertiefen und damit langfristige Kundentreue und -fürsprache fördern.


Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mithilfe von IBM Analytics für überzeugende Kundenerlebnisse sorgen können, bei denen die von den Kunden mitgeteilten Informationen und von ihnen verwendeten Geräte berücksichtigt werden.



Kontakt

Aufbau smarter Merchandising- und Lieferantennetzwerke

Umfassender, zeitnaher Einblick in die Attribute und Leistung von Waren sorgt dafür, dass sich bessere Entscheidungen über Sortiment, Display und Bezugsquellen treffen lassen.

Advanced Sales Analytics

Video ansehen

Mit Lift Analytics können Sie sich ein umfassendes Bild des Einflusses machen, den einzelne Produkte und Produktkategorien auf den gesamten Umsatz haben. So lassen sich bessere Entscheidungen über Merchandising und Sortiment treffen.



Wie kann ich Händlern und Marketingexperten Analysefunktionen an die Hand geben, um sie bei Produkt-, Preis- und Platzierungsentscheidungen zu unterstützen?


Käufer, Händler und Produktmanager brauchen Informationen darüber, „welche“ Produkte verkauft wurden – das ist unerlässlich. Informationen darüber, „warum“ spezifische Produkte verkauft wurden, stellen hingegen einen Wettbewerbsvorteil dar. Advanced Sales Analytics, z. B. Lift Analysis (zum Vergleich der angestrebten Antwortquoten mit den durchschnittlichen Antwortquoten) und Advanced Affinity Analysis (Informationen zum Kaufverhalten der Kunden), sowie weitere Kennzahlen der Kunden helfen Ihnen, den Wertbeitrag jedes einzelnen Produkts zum Geschäftsergebnis zu quantifizieren. Mithilfe von Verkaufsanalyse können sich Einzelhändler ein Bild des Einflusses machen, den einzelne Produkte und Produktkategorien auf den gesamten Umsatz haben. Zudem erhalten sie damit wertvolle Informationen, um fundierte Entscheidungen über Merchandising und Sortiment zu treffen.


Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mithilfe von IBM Analytics den Händlern und Marketingexperten Analysefunktionen an die Hand geben können, um sie bei Produkt-, Preis- und Platzierungsentscheidungen zu unterstützen.



Lösung kennenlernen

Optimierter Betrieb über alle Kanäle hinweg

Kaffee Partner – Kundenreferenz zu Lift Analytics.



Wie kann ich Erkenntnisse gewinnen, um Supply-Chain-Aktivitäten und die Bestandsplatzierung kanalübergreifend zu steuern?


Einzelhändler nutzen Advanced Sales Analytics, um Erkenntnisse aus Kundentransaktionen und Interaktionen abzuleiten. Durch die Möglichkeit der Umstellung auf eine kunden- oder kanalbezogene Produktperspektive, einschließlich einer vorausschauenden Ansicht, können sie ein entscheidungsgestütztes, proaktives Konzept für ein nachfragesteuertes Sortiment und entsprechende Planung verfolgen.



Lösung kennenlernen

Lokale und soziale Analyse

Associazione Amici Via della Spiga nutzt Analyse, um fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen und Chancen zu erkennen.



Wie kann ich Erkenntnisse über lokale Märkte und Social Media in Merchandising und Supply-Chain-Prozesse einfließen lassen?


Die Möglichkeit, auf Daten aus Social Media, Texten und Sprachinhalten bis hinab auf Ebene des Kunden zugreifen zu können, bietet bislang nicht verfügbare Perspektiven der Produkt- und Kanalleistung. Durch Funktionen für die Analyse von Produktaffinitäten zu Kanälen und Kontexteinflüssen, z. B. Vertriebs- und Marketinginitiativen sowie Faktoren aus dem lokalen Umfeld, lassen sich bei Nachfrageprognosen Technologie und Können im Rahmen eines interaktiven Planungsprozesses verschmelzen. Mithilfe der Social Merchandising-Analyse können Einzelhändler Informationen von den Verbrauchern gewinnen, um ihre Entscheidungen im Hinblick auf Merchandising und Sortiment zu verbessern.



Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mithilfe von IBM Analytics Erkenntnisse über lokale Märkte und Social Media in Merchandising und Supply-Chain-Prozesse einfließen lassen können.



Kontakt

Förderung smarter Prozesse

Die enge Integration zeitnaher, vorausschauender Analyse in die Betriebsprozesse ermöglicht bessere Entscheidungsunterstützung hinsichtlich Strategien für Ladengeschäfte, Personal und Umsatzschutz.

Optimierung von Aufgaben- und Personaleinsatzplanung

Durch die Entwicklung einer zukunftsweisenden Lösung für die Vergütungsmodellierung motiviert DXL sein Verkaufspersonal, mehr Zeit darauf zu verwenden, die Kunden bei der Wahl der richtigen Kleidung für ihr Aussehen und ihren Lifestyle, nicht nur für ihre Figur zu unterstützen.



Wie kann ich die Rekrutierung, Lenkung und Bewertung meines größten kontrollierbaren Kostenfaktors optimieren?


Das Workforce Management ist im Einzelhandel ebenso wichtig wie in jeder anderen Branche. Erkenntnisse aus Betriebs-, Umgebungs- und Personaldaten verbessern die Art und Weise, wie Mitarbeiter mit Kundenkontakt eingesetzt und geführt werden. Zudem tragen sie zur Optimierung der Lieferkette und des täglichen Geschäftsbetriebs bei. Die Entscheidungsfindung wird durch Berichte, Alerts, Nachrichten und zielgerichtete Inhalte aus Langzeit- und Kontextdaten in Kombination mit vorausschauender Analyse unterstützt. So sind operative Mitarbeiter in der Lage, fundierte Entscheidungen auf Basis von Fakten und Prognosen der wahrscheinlichen nächsten Ereignisse zu treffen. Leicht verfügbare Technologie kann während kundenorientierten und operativen Vorgängen umfunktioniert werden – ganz einfach durch die Bereitstellung von Informationen an dem Ort und auf die Weise, dass sich entsprechende Maßnahmen einleiten lassen.



Kontakt

Verlust- und Betrugsverhinderung

Das Management der Finanzleistung verbessert die Entscheidungsfindung für Versicherer.



Wie kann ich durch Analyse meine Marke und Unternehmensassets vor physischen und digitalen Sicherheitsbedrohungen schützen?


Wenn Hunderttausende Betriebsdatenpunkte verfolgt werden müssen, ist es schwierig, Muster zu finden, mit denen sich Verlust und Betrug verhindern lassen. Mit innovativen Algorithmen können Unregelmäßigkeiten und extreme oder niedrigfrequente Muster erkannt sowie smarte Alerts und Berichte über Nachrichten- und Workflow-Systeme bereitgestellt werden. Damit werden die Ermittlung und Untersuchung von Ausnahmen sehr viel intelligenter.


Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mithilfe von IBM Analytics Ihre Marke und Unternehmensassets durch Analyse vor physischen und digitalen Sicherheitsbedrohungen schützen können.



Kontakt

Analyse des Internets der Dinge



Wie kann ich neue Daten der von uns verkauften Produkte und im Laden verwendeten Geräte nutzen, um Mehrwert zu schaffen?


Mit einem Schwerpunkt auf der Optimierung von Personaleinsatzplanung, Merchandising-Entscheidungen, Ladenbetrieb und natürlich dem Kundenerlebnis stellen Erkenntnisse aus mobilen und sonstigen Geräten, die Teil des Internets der Dinge sind, nicht nur Daten bereit. Sie geben Ihnen auch die Möglichkeit, Assets und Mitarbeiter im Einzelhandel zu beeinflussen und zu steuern. Beispielsweise eröffnet die Verbindung intelligenter Geräte mit Präsenzzonengeräten eine ganz neue Welt dynamischer und reaktionsfähiger kontextbezogener Interaktionen zwischen Kunden und Einzelhändlern auf Basis von Einbindungs-, Bewegungs- und Marketinganalyse.


Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mithilfe von IBM Analytics neue Daten der von Ihnen verkauften Produkte und im Laden verwendeten Geräte nutzen können, um Mehrwert zu schaffen.



Kontakt

      +49-800-4267947 Prioritätscode: M16105JW

  Folgen Sie uns

Facebook Twitter LinkedIn Google Plus

      +49-800-4267947 Prioritätscode: M16105JW


Folgen Sie uns


Facebook Twitter LinkedIn Google Plus