IBM Online-Datenschutzerklärung

Diese Erklärung gilt ab dem 1. März 2013. Die Vorgängerversion dieser Erklärung finden Sie hier.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist IBM ein wichtiges Anliegen. Ihr Vertrauen ist für uns von höchster Bedeutung.

Diese Erklärung legt die Art und Weise offen, wie IBM und verbundene Unternehmen von IBM mit personenbezogenen Daten im Web umgehen, welche Informationen erfasst und ausgewertet werden, wie diese Informationen verwendet werden und an wen sie weitergegeben werden. Außerdem wird beschrieben, wie Cookies, Web-Beacons und andere Technologien in unseren SaaS-Angeboten (Software as a Service) und Softwareprodukten verwendet werden können.

Diese Erklärung gilt für IBM Websites, die auf diese Erklärung verweisen. Sie gilt nicht für IBM Websites, für die eigene Datenschutzerklärungen gelten. Die Erklärung findet auch keine Anwendung, wenn IBM nur Daten im Auftrag von Kunden verarbeitet, z. B. als Web-Hosting-Service-Provider.

IBM kann diese Erklärung gelegentlich mit zusätzlichen Informationen ergänzen, die sich auf eine bestimmte Interaktion mit Ihnen beziehen.

IBM wurde von TRUSTe das Datenschutzsiegel verliehen. Das bedeutet, dass diese Datenschutzerklärung und unsere Verfahren von TRUSTe darauf geprüft wurden, dass die Anforderungen des TRUSTe-Programms erfüllt werden, z. B. Transparenz, Zurechenbarkeit und Wahlmöglichkeiten im Hinblick auf die Sammlung und den Einsatz von personenbezogenen Daten. Das TRUSTe-Programm umfasst nur Daten, die über www.ibm.com gesammelt werden. Es bezieht sich nicht auf Informationen, die möglicherweise mittels heruntergeladener Software, SaaS-Angeboten oder mobiler Anwendungen erfasst werden. Die Aufgabe von TRUSTe besteht darin, als unabhängiger Dritter durch das renommierte Datenschutzsiegel und innovative vertrauensbildende Lösungen dafür zu sorgen, dass Kunden und Unternehmen weltweit online schneller Vertrauen fassen. Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zu unseren Datenschutzrichtlinien oder -verfahren haben, wenden Sie sich bitte an den IBM Website-Koordinator. Wenn Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden sind, können Sie Kontakt mit TRUSTe aufnehmen, sofern Ihr Anliegen unsere US-Websites betrifft. TRUSTe kann als Vermittler eingeschaltet werden, um Ihr Anliegen zu klären.

Die International Business Machines Corporation hält die vom United States Department of Commerce verabschiedeten und die Zusammenarbeit zwischen den USA und der Europäischen Union sowie zwischen den USA und der Schweiz regelnden Safe-Harbor-Grundsätze ein, welche für das Erheben, Verwenden und Speichern von personenbezogenen Daten gelten, die in der Europäischen Union und der Schweiz erhoben wurden. Die IBM Business Machines Corporation hat sich zertifiziert für die Einhaltung der sieben Safe-Harbor-Grundsätze Benachrichtigung, Wahlmöglichkeit, Weitergabe (Übermittlung an Dritte), Sicherheit, Datenintegrität, Zugriff und Durchsetzung. Weitere Informationen über die Safe-Harbor-Grundsätze und die IBM Zertifizierung erhalten Sie unter der Adresse http://www.export.gov/safeharbor/.

Erheben von personenbezogenen Daten


Es kann eine Vielzahl von Gründen geben, weshalb Sie sich entschließen, uns Ihre personenbezogenen Daten zu übermitteln. Beispielsweise könnten Sie sich entschließen, uns Ihren Namen und Ihre Kontaktinformationen zu geben, damit wir mit Ihnen kommunizieren, einen Auftrag ausführen, Ihnen ein Abonnement oder einen Service bereitstellen oder mit Ihnen ins Geschäft kommen können, wenn Sie Lieferant oder Geschäftspartner sind. Eventuell erhalten wir von Ihnen Einzelangaben über Ihre Kreditkarte, wenn Sie etwas von IBM erwerben möchten, oder wir erhalten Ihren Lebenslauf in Verbindung mit einer Stellenausschreibung, auf die Sie sich bewerben. Wenn Sie uns auffordern, diese Daten nicht für die weitere Kontaktaufnahme zu verwenden, werden wir Ihren Wunsch respektieren.

Gegebenenfalls erfassen wir auch Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Websites und SaaS-Angebote unter Verwendung verschiedener Technologien. Wenn Sie unsere Websites besuchen oder auf unsere SaaS-Angebote zugreifen, können wir beispielsweise bestimmte Informationen aufzeichnen, die uns Ihr Browser übermittelt (z. B. Ihre IP-Adresse, Browsertyp und -sprache, Zugriffszeit und Informationen bezüglich Webadressen), und wir können Informationen über die Seiten erfassen, die Sie innerhalb unserer Websites aufrufen sowie über andere Aktionen, die Sie während Ihres Besuchs auf unserer Website ausführen. Darüber hinaus werden in einigen unserer Softwareprodukte Technologien verwendet, mit denen wir bestimmte Informationen über die Produktverwendung erfassen können. Derartige Technologien können auch verwendet werden, um festzustellen, ob Sie eine E-Mail geöffnet oder auf einen in einer E-Mail enthaltenen Link geklickt haben. Durch die Erfassung von Informationen auf diese Weise können wir statistische Daten über die Nutzung und Effektivität unserer Websites, Softwareprodukte und SaaS-Angebote sammeln, Ihre Erfahrung auf unseren Websites für Sie personalisieren und unsere Interaktion mit Ihnen optimal an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Technologien finden Sie im Abschnitt Cookies, Web-Beacons und sonstige Technologien unten.

Gelegentlich können wir auch Informationen aus anderen Quellen (z. B. von anderen Anbietern) erheben, die sich indirekt auf Sie beziehen. In diesem Fall, bitten wir die jeweiligen Anbieter, zu bestätigen, dass die Informationen rechtmäßig erhoben wurden und IBM berechtigt ist, diese Informationen zu erhalten und zu verwenden.

Die von IBM entweder direkt oder indirekt erhobenen Informationen können gegebenenfalls kombiniert werden, um die Richtigkeit und Vollständigkeit insgesamt zu verbessern und um unsere Interaktion mit Ihnen optimal an die jeweiligen Bedürfnisse anzupassen.

Verwendung personenbezogener Daten


In den folgenden Abschnitten ist detailliert beschrieben, wie IBM Ihre personenbezogenen Daten verwenden kann.

Ihre Transaktionsanforderungen erfüllen

Wenn Sie beispielsweise ein Produkt oder eine Serviceleistung, einen Rückruf oder spezielle Marketingmaterialien von IBM anfordern, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten verwenden, um Ihre Anforderungen zu erfüllen. Zur Erleichterung dieser Aufgabe erfolgt unter Umständen ein Austausch Ihrer Daten mit in die Auftragsabwicklung einbezogenen Dritten, z. B. IBM Business Partnern, Geldinstituten, Versandfirmen, Post oder öffentlichen Behörden (z. B. Zollbehörden). In Verbindung mit einer Transaktion können Sie im Rahmen von Umfragen zur Kundenzufriedenheit oder für Marktforschungszwecke kontaktiert werden.

Personalisierung Ihrer Erfahrung auf unseren Websites

Wir können die erhobenen Informationen verwenden, um Ihre Erfahrung auf unseren Websites für Sie zu personalisieren, Ihnen also beispielsweise Inhalte bereitzustellen, die Sie möglicherweise interessieren, und um die Navigation auf unseren Websites zu vereinfachen.

Unterstützung bereitstellen

Wir können Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um Produkte oder Services, die Sie über uns erworben haben, zu unterstützen, indem wir Sie beispielsweise über Produktupdates oder Fixes informieren.

Auf unseren Websites werden auch 'Live Chat'-Sitzungen angeboten, um Sie bei der Navigation auf unseren Websites zu unterstützen. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Sitzungen bereitstellen, werden in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verwendet.

Im Rahmen der Bereitstellung technischer Unterstützung haben wir möglicherweise Zugriff auf Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben oder die sich auf Ihrem System befinden. Diese Daten können Informationen über Sie, die Mitarbeiter, Kunden, Geschäftspartner oder Lieferanten Ihres Unternehmens enthalten. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für unseren Zugriff auf diese Informationen oder deren Handhabung. Die Handhabung und Verarbeitung dieser Daten unterliegen den jeweiligen Nutzungsbedingungen oder anderen Vereinbarungen zwischen Ihnen und IBM, wie z. B. den Nutzungsbedingungen für den Austausch von Diagnosedaten.

Marketing

IBM kann die personenbezogenen Daten, die Sie IBM zur Verfügung stellen, und die personenbezogenen Daten, die indirekt erhoben wurden, für Marketingzwecke verwenden. Bevor wir Ihre Daten verwenden, haben Sie jedoch die Möglichkeit, zu bestimmen, ob Ihre Daten für derartige Zwecke verwendet werden dürfen oder nicht. Wenn Sie keine Marketingmaterialien mehr von IBM erhalten möchten, halten Sie sich einfach an die Anweisungen zur Aufhebung des Abonnements in unseren E-Mails an Sie, teilen Sie uns dies mit, wenn wir Sie kontaktieren, oder wenden Sie sich direkt an uns (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt 'Fragen zu dieser Erklärung und Kontakt zu IBM' unten auf dieser Seite).

An einigen unserer Angebote sind möglicherweise mehrere Anbieter beteiligt, sie werden also von IBM und Dritten finanziert. Wenn Sie sich für diese Angebote registrieren, sollte Ihnen bewusst sein, dass Ihre personenbezogenen Daten auch von diesen Dritten erfasst und gemeinsam genutzt werden können. Wir empfehlen Ihnen daher, sich mit den jeweiligen Datenschutzerklärungen vertraut zu machen, um zu sehen, auf welche Art und Weise Ihre Daten dort verwendet werden.

Wenn Sie diese Seite per E-Mail an einen Bekannten oder Kollegen senden möchten, müssen Sie dessen Namen und E-Mail-Adresse angeben. Wir versenden in diesem Fall automatisch eine einmalige E-Mail zur Weiterleitung der von Ihnen angegebenen Seite, werden aber diese personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke verwenden.

Personalbeschaffung

In Verbindung mit einer Bewerbung oder Anfrage, unabhängig davon, ob diese auf einer IBM Website oder in anderer Form erfolgt, erhält IBM personenbezogene Daten von Ihnen, wie z. B. einen Lebenslauf. IBM kann diese personenbezogenen Daten innerhalb des Unternehmens zum Zweck der Entscheidung über eine Beschäftigung oder der Beantwortung der Anfrage verwenden. Sofern Sie sich nicht dagegen aussprechen, bewahren wir diese personenbezogenen Daten für eine spätere Berücksichtigung auf.

Überwachen oder Aufzeichnen von Anrufen, Chats und sonstigen Interaktionen

Bestimmte Onlinetransaktionen können eine Kontaktaufnahme per Telefon von Ihnen mit IBM oder umgekehrt umfassen. Möglicherweise umfasst dies auch Online-Chats. Bitte berücksichtigen Sie, dass IBM diese Interaktionen generell für Personalschulungen oder für die Qualitätssicherung überwacht und in manchen Fällen aufzeichnet bzw. Nachweise einer bestimmten Transaktion oder Interaktion aufbewahrt.

Mobile Anwendungen und Informationsnutzung in der Social-Computing-Umgebung (soziale Netzwerke)

IBM stellt auf einigen Websites mobile Anwendungen zum Herunterladen von verschiedenen Marktplätzen für mobile Anwendungen bereit. Außerdem stellt IBM auf bestimmten Websites Tools für Social Computing zur Verfügung, um die gemeinsame Nutzung von Daten und die Onlinezusammenarbeit zwischen registrierten Mitgliedern zu ermöglichen. Hierzu gehören Foren, Wikis, Blogs und sonstige Social Media-Plattformen.

Beim Herunterladen und Verwenden dieser Anwendungen bzw. bei der Registrierung für diese Social Computing-Tools werden Sie möglicherweise gebeten, bestimmte personenbezogene Daten anzugeben. Registrierungsinformationen, die anderen Teilnehmern nicht automatisch als Teil Ihres Profils verfügbar gemacht werden, sind im Rahmen dieser Datenschutzerklärung geschützt. Diese Anwendungen und Tools enthalten möglicherweise zusätzliche Datenschutzerklärungen mit speziellen Informationen zur Erhebung und Handhabung der betreffenden Daten. Sie sollten diese zusätzlichen Erklärungen sorgfältig lesen, damit Sie nachvollziehen können, wie die Tools und Anwendungen vorgehen.

Andere von Ihnen veröffentlichte Inhalte wie Bilder, Informationen, Meinungen oder andere Arten von personenbezogenen Daten, die Sie anderen Teilnehmern auf diesen sozialen Plattformen oder Anwendungen verfügbar machen, unterliegen dieser Datenschutzerklärung nicht. Für solche Inhalte gelten stattdessen die Nutzungsbedingungen dieser Anwendungen bzw. Plattformen sowie weitere Richtlinien und Datenschutzbestimmungen, die für deren Nutzung und den Prozess zur Entfernung Ihrer Inhalte aus diesen Tools oder zur Einholung von Unterstützung für diesen Löschvorgang relevant sind. Bitte machen Sie sich mit diesen vertraut, um sich über die Rechte und Pflichten zu informieren, die Sie, IBM und andere Parteien im Hinblick auf diese Inhalte haben. Es sollte Ihnen bewusst sein, dass die Inhalte, die Sie auf solchen Social-Computing-Plattformen veröffentlichen, einer breiten Öffentlichkeit innerhalb und außerhalb von IBM zugänglich sind.

Schutz von Rechten und Eigentum von IBM und Dritten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch nutzen oder weitergeben, um die Rechte und das Eigentum von IBM und IBM Business Partnern, Lieferanten, Kunden oder Dritten zu schützen, wenn Grund zur Annahme besteht, dass diese Rechte oder dieses Eigentum beeinträchtigt wurden oder werden könnten. Darüber hinaus behält sich IBM das Recht vor, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen, sofern dies gesetzlich erforderlich ist und wenn wir der Ansicht sind, dass eine Offenlegung zum Schutz der Rechte von IBM oder Dritten bzw. zur Einhaltung von Gerichtsverfahren und Gerichtsurteilen oder des Rechtswegs gemäß den Angaben auf unseren Websites erforderlich ist.

Informationen für Business Partner

Wenn Sie einen IBM Business Partner vertreten, können Sie speziell für IBM Business Partner angelegte IBM Websites aufrufen. Die durch den Aufruf dieser Websites übermittelten personenbezogenen Daten werden verwendet, um die Geschäftsbeziehungen zwischen IBM und Ihnen, dem von Ihnen vertretenen Business Partner und den IBM Business Partnern allgemein zu verwalten und auszubauen. Dies kann beispielsweise bedeuten, dass Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden, um Ihnen Details zu Programmen einzelner IBM Business Partner zuzusenden. Zudem können bestimmte Informationen (unter Einhaltung evtl. bestehender Geheimhaltungsverpflichtungen) mit anderen Business Partnern oder IBM Kunden bzw. potenziellen IBM Kunden ausgetauscht werden. In Verbindung mit einer bestimmten Transaktion oder einem bestimmten Programm können Sie im Rahmen von Umfragen zur Kundenzufriedenheit oder für Marktforschungszwecke kontaktiert werden.

Informationen für Lieferanten

Wenn Sie einen IBM Lieferanten vertreten, können Sie speziell für IBM Lieferanten angelegte Websites aufrufen. Die auf diesen Websites übermittelten personenbezogenen Daten können in Verbindung mit der Aufnahme bzw. Ausführung einer Transaktion mit Ihnen verwendet werden. Beispielsweise können personenbezogene Daten mit den in die Auftragsabwicklung einbezogenen anderen Bereichen von IBM, IBM Business Partnern, Kunden, Versandfirmen, Geldinstituten, Post oder öffentlichen Behörden ausgetauscht werden. Zudem können die personenbezogenen Daten verwendet werden, um die Geschäftsbeziehung zwischen IBM und Ihnen, dem von Ihnen vertretenen Lieferanten und anderen IBM Lieferanten allgemein zu verwalten und auszubauen.

Gemeinsame Nutzung von personenbezogenen Daten und internationale Datenübertragung


IBM ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit grenzüberschreitenden Geschäftsprozessen, Managementstrukturen und technischen Systemen. Als ein solches Unternehmen können wir Ihre personenbezogenen Daten für die vorstehend genannten Nutzungszwecke und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung innerhalb von IBM verwenden und sie an IBM Standorte in anderen Ländern übermitteln. Unsere Datenschutzerklärung und unsere Datenschutzverfahren sind so ausgelegt, dass sie ein einheitlich hohes Maß an Schutz für personenbezogene Daten weltweit bieten. Das heißt, dass IBM selbst in Ländern, in denen möglicherweise weniger strenge Datenschutzbestimmungen für Ihre personenbezogenen Daten gelten, mit Ihren personenbezogenen Daten in der hier beschriebenen Art und Weise umgeht.

In Einzelfällen arbeitet IBM mit Subunternehmern in verschiedenen Ländern zusammen, um im Namen von IBM Informationen zu erheben, zu verwenden, zu analysieren oder in anderer Art und Weise zu verarbeiten. Es ist eine IBM Vorgabe für diese Subunternehmer, dass die personenbezogenen Daten entsprechend den IBM Datenschutzbestimmungen verwendet werden.

Gelegentlich legen wir personenbezogene Daten, die Sie als Einzelperson identifizieren und die wir auf unseren Websites erfasst haben, gegenüber anderen Unternehmen offen, bei denen es sich nicht um unsere Subunternehmer handelt (z. B. Business Partner). Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht abweichend vereinbart, erfolgt dies nur mit Ihrer vorherigen Zustimmung. Diese Informationen werden jedoch nicht verkauft oder verleast.

Es kann eine Situation eintreten, in der IBM in bestimmten Ländern, ob aus strategischen oder anderen geschäftlichen Gründen, Unternehmen verkauft, erwirbt, fusioniert oder in anderer Art und Weise neu strukturiert. Eine derartige Transaktion kann eine Bekanntmachung von personenbezogenen Daten an potentielle oder tatsächliche Käufer bzw. das Erhalten solcher Daten von den Verkäufern einschließen. Es ist gängige Praxis bei IBM, in einem solchen Fall einen entsprechenden Schutz der personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Beachten Sie bitte, dass es in bestimmten Situationen möglich ist, dass personenbezogene Daten unter Einhaltung von Gerichtsverfahren und Gerichtsurteilen oder des Rechtswegs Behörden gegenüber offengelegt werden müssen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch weitergeben, um die Rechte und das Eigentum von IBM und IBM Business Partnern, Lieferanten, Kunden oder Dritten zu schützen, wenn Grund zur Annahme besteht, dass diese Rechte oder dieses Eigentum beeinträchtigt wurden oder werden könnten.

Sicherheit und Qualität von Informationen


Es ist unsere Absicht, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und ihre Richtigkeit zu gewährleisten. IBM implementiert angemessene physische, administrative und technische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Nutzung und Offenlegung zu schützen. Beispielsweise werden bestimmte besonders sensible personenbezogene Daten (z. B. Kreditkartendaten) verschlüsselt, wenn diese über das Internet übertragen werden. Zudem verlangen wir von unseren Partnern, diese Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Nutzung und Offenlegung zu schützen.

Datenspeicherung


Wir speichern Ihre Registrierungsinformationen so lange, wie Ihr Account aktiv ist oder so lange sie nötig sind, um Ihnen Services bereitzustellen. Wenn wir Ihre Registrierungsinformationen nicht mehr für die Servicebereitstellung verwenden sollen, nehmen Sie bitte unter NETSUPP@us.ibm.com Kontakt mit uns auf. Ihre Registrierungsinformationen werden von uns bedarfsabhängig genutzt und gespeichert, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, Streitigkeiten beizulegen und unseren Vereinbarungen Geltung zu verschaffen.

Cookies, Web-Beacons und sonstige Technologien


Wie vorstehend beschrieben, erfassen wir personenbezogene Daten aus Ihren Besuchen auf unseren Websites und Ihrer Verwendung unserer SaaS-Angebote, um statistische Daten über die Nutzung und Effektivität unserer Websites zu sammeln, Ihre Erfahrung auf unserer Website für Sie zu personalisieren und unsere Interaktion mit Ihnen optimal an die jeweiligen Bedürfnisse anzupassen. Hierzu nutzen wir verschiedene Technologien, u. a. sogenannte 'Cookies'. Ein Cookie ist ein Datenelement, das eine Website an Ihren Browser schickt, um es auf Ihrem System als Kennung zu speichern, die Ihr System identifiziert. Cookies werden zwar häufig nur zur Messung der Nutzung (Anzahl Besucher und Dauer eines Besuchs) und Effektivität (Themen, für die sich der Besucher am meisten interessiert) einer Website und zur Vereinfachung der Navigation oder Nutzung verwendet und sind als solche nicht mit personenbezogenen Daten verknüpft, jedoch werden sie auch gelegentlich verwendet, um die Website-Erfahrung eines bekannten Besuchers zu personalisieren, indem Profilinformationen oder Benutzereinstellungen zugeordnet werden. Im Laufe der Zeit liefern diese Informationen wertvolle Einblicke, die uns dabei helfen, die Benutzererfahrung auf einer Website zu verbessern.

Cookies werden in der Regel unterteilt in Sitzungscookies und permanente Cookies. Mit Sitzungscookies können Sie auf effiziente Weise durch die Website navigieren, wobei die Cookies Ihren Weg durch die einzelnen Webseiten protokollieren, damit Sie nicht zur Eingabe von Informationen aufgefordert werden, die Sie bereits kurz zuvor während desselben Besuchs auf der betreffenden Website eingegeben haben. Sitzungscookies werden im temporären Speicher abgelegt und gelöscht, sobald der Web-Browser geschlossen wird. Permanente Cookies dagegen speichern Benutzereinstellungen für den aktuellen Besuch sowie für künftige Besuche der Website. Sie werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und sind weiterhin gültig, wenn Sie den Browser erneut starten. Beispielsweise verwenden wir permanente Cookies zum Aufzeichnen Ihrer Sprachauswahl und Ihrer Länderangabe.

Standardmäßig erlauben die meisten Browser die Verwendung von Cookies automatisch, ermöglichen es dem Benutzer jedoch, die Mehrheit der Cookies zu steuern. Beispielsweise kann der Benutzer die Cookies ablehnen oder entfernen. Informationen zur Steuerung von Cookies finden Sie unter der Überschrift 'Tools' (o. ä.) in Ihrem Browser. In den meisten Fällen haben Sie die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, wenn Sie ein Cookie erhalten, so dass Sie entscheiden können, ob Sie dieses akzeptieren möchten oder nicht. Sie können über Ihren Browser den Empfang von Cookies auch grundsätzlich inaktivieren. Die Cookies in unseren Softwareprodukten können Sie im Produkt selbst inaktivieren. Da Cookies Ihnen die Nutzung einiger der Funktionen unserer Websites ermöglichen, empfehlen wir Ihnen, sie nicht zu inaktivieren. Wenn Sie unsere Cookies blockieren, inaktivieren oder anderweitig ablehnen, können bestimmte Websites möglicherweise nicht richtig angezeigt werden oder Sie können eventuell keine Artikel in den Warenkorb legen, nicht zum Check-out gehen und keine Website-Services nutzen, für die Sie sich anmelden müssen. Einige IBM Websites, SaaS-Angebote und Softwareprodukte verwenden auch Web-Beacon- oder andere Technologien, um die Sites den Kundenwünschen besser anpassen und einen besseren Kundenservice anbieten zu können. Derartige Technologien finden sich auf einer Reihe von Seiten der IBM Websites. Wenn ein Besucher auf diese Seiten zugreift, wird eine anonyme Aufzeichnung dieses Besuchs erstellt, und die Daten können von uns oder unseren Lieferanten ausgewertet werden. Diese Web-Beacons arbeiten normalerweise in Verbindung mit Cookies. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Cookie-Informationen mit den Besuchen auf den entsprechenden Seiten in Verbindung gebracht werden, können Sie die Cookies in Ihrem Browser bzw. im betreffenden Produkt selbst inaktivieren. Wenn Sie Cookies inaktivieren, lassen sich mit Hilfe von Web-Beacon-Technologien und anderen Technologien Besuche auf den Seiten zwar trotzdem feststellen, aber es kann keine Verknüpfung mit anderen Cookie-Informationen hergestellt werden.

Weitere Informationen über die Technologien, die von unseren SaaS-Angeboten und Softwareprodukten eingesetzt werden, sowie über Möglichkeiten, diese zu inaktivieren, finden Sie im Benutzerhandbuch des betreffenden Softwareprodukts bzw. SaaS-Angebots. Weitere Informationen darüber, wie IBM Kunden Cookies und andere Technologien in ihren eigenen Implementierungen von IBM Softwareprodukten und SaaS-Angeboten einsetzen, finden Sie hier.

Wir nehmen Web-Beacons möglicherweise auch in E-Mail-Nachrichten zu Marketingzwecken oder in unsere Newsletter auf, um festzustellen, ob Nachrichten geöffnet und darin enthaltene Links angeklickt wurden.

Einige unserer Business Partner setzen Web-Beacons und Cookies auf unseren Websites ein. Darüber hinaus können über die Social-Media-Schaltflächen Dritter bestimmte Informationen wie Ihre IP-Adresse, Ihr Browsertyp und Ihre Sprache, die Zugriffszeit und die Adressen verweisender Websites protokolliert werden. Wenn Sie an Social-Media-Sites dieser Art angemeldet sind, können solche Informationen auch mit Ihren Profilinformationen auf dieser Site verknüpft werden. IBM hat keine Kontrolle über diese Überwachungstechnologien Dritter. Beachten Sie bitte, dass die Domäne ,s81c.com", die zur Bereitstellung statischen Inhalts auf einigen unserer Websites verwendet wird, von IBM und nicht von einem Dritten gesteuert wird.

Online-Werbung


IBM veröffentlicht keine Online-Werbung Dritter auf IBM Websites, bewirbt jedoch IBM Produkte und Services auf den Websites Dritter. Bitte machen Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien dieser Websitebetreiber oder Webagenturen vertraut, um deren Werbemethoden kennenzulernen und zu erfahren, welche Art von Informationen über Ihre Internetnutzung erfasst werden. IBM stellt Websitebetreibern oder Webagenturen keine Informationen über Ihre Nutzung von IBM Websites zur Verfügung. Einige Web- bzw. Werbeagenturen, mit denen IBM zusammenarbeitet, können Mitglieder der Network Advertising Initiative (NAI) sein. Sie können die gezielten Werbemaßnahmen durch die NAI-Web- bzw. Werbeagenturen jederzeit unter www.networkadvertising.org ablehnen.

IBM arbeitet außerdem mit bestimmten Dritten zusammen, um einige unserer Werbeaktionen auf anderen Websites zu verwalten. Diese Dritten verwenden möglicherweise Cookies und Web-Beacons zur Erfassung von Informationen (wie beispielsweise Ihre IP-Adresse) über Ihre Aktivitäten auf den Websites von IBM und anderen Anbietern, um Ihnen gezielte IBM Werbeaktionen bereitzustellen, die Sie interessieren könnten. In den USA werden solche gezielten IBM Werbeaktionen durch das DAA-Symbol gekennzeichnet. Sie können auf dieses in den betreffenden Werbemitteilungen enthaltene Symbol klicken, um Ihre Benutzereinstellungen zu verwalten. Wenn Sie allerdings nicht möchten, dass diese Informationen für die Bereitstellung gezielter Werbeaktionen verwendet werden, können Sie dies hier ausschließen. Beachten Sie bitte, dass Sie damit nicht verhindern können, dass Sie ungezielte Werbung erhalten. Sie werden weiterhin generische, ungezielte Werbung erhalten.

Links zu Websites anderer Unternehmen und Anwendungen Dritter


Damit Sie mit anderen Websites interagieren können, an denen Sie als Benutzer angemeldet sind (z. B. Facebook und anderen Social-Media-Sites), oder damit Sie in der Lage sind, Communitys auf diesen Sites beizutreten, können wir Links dafür bereitstellen oder Anwendungen Dritter integrieren, über die Sie von unseren Websites aus die Möglichkeit haben, sich anzumelden, Inhalte zu veröffentlichen oder Communitys beizutreten.

Außerdem können wir Ihnen allgemeine Links zu Websites anderer Anbieter zur Verfügung stellen.

Ihre Nutzung solcher Links und Anwendungen wird von den Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Anbieters geregelt. Sie sollten sich daher mit diesen Datenschutzrichtlinien vertraut machen, bevor sie die Links oder Anwendungen verwenden.

IBM ist nicht verantwortlich für die Datenschutzbestimmungen oder den Inhalt dieser anderen Websites.

Benachrichtigung über Änderungen


Am Anfang dieser Seite wird für einen Zeitraum von 30 Tagen eine Mitteilung veröffentlicht, die Benutzer darauf hinweist, wann diese Datenschutzerklärung in wesentlichem Umfang aktualisiert oder geändert wird. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten auf eine Art und Weise nutzen, die von der zum Zeitpunkt der Erhebung angegebenen Art und Weise abweicht, werden Sie umgehend benachrichtigt und erhalten die Möglichkeit, zu entscheiden, ob wir Ihre personenbezogenen Daten auf diese Art und Weise nutzen dürfen.

Fragen zu dieser Erklärung und Kontakt zu IBM


Wenn Sie eine Frage zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch IBM haben, senden Sie eine E-Mail an den IBM Website-Koordinator. Sie erreichen uns auch unter folgender Adresse:

IBM's Corporate Privacy Office
1 New Orchard Road
Armonk, NY 10540
U.S.A.

In bestimmten Fällen haben Sie die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten online anzuzeigen oder zu bearbeiten. Wenn Sie auf Ihre personenbezogenen Daten nicht online zugreifen können und eine Kopie bestimmter an IBM weitergegebenen Informationen benötigen oder wenn Sie von falschen Informationen Kenntnis erlangen, die einer Korrektur bedürfen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bevor IBM Ihnen Informationen bereitstellen oder unrichtige Angaben korrigieren kann, müssen wir möglicherweise Ihre Identität und weitere Details prüfen, damit wir auf Ihre Anfrage reagieren können. Wir werden innerhalb von 30 Tagen nach Eingang Ihrer Anfrage Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Wenn Sie keine E-Mails zu Marketingzwecken von IBM mehr erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an NETSUPP@us.ibm.com oder halten Sie sich an die in diesen E-Mails enthaltenen Anweisungen zur Aufhebung des Abonnements.