Direkt zum Inhalt

Aktuelles

IBM fördert österreichische Software-Jungunternehmer

Österreichische Jungunternehmer in der Software-Branche bekommen nun Unterstützung von IBM.

Wien, 27. März 2012 - Österreichische Jungunternehmer in der Software-Branche bekommen nun Unterstützung von IBM. Das Programm IBM Global Entrepreneur fördert Start-ups, die intelligente Software entwickeln, etwa für die Bereiche Gesundheit, Finanzen oder e-Government.

Jungunternehmer erhalten praktische Hilfe, um ihre Software-Ideen schneller zu verwirklichen und international ins Geschäft zu kommen. Sie können IBM Software kostenlos verwenden und haben gratis Zugriff auf IT-Ressourcen. Experten helfen ihnen, IBM Technologien richtig einzusetzen, und leisten unentgeltlich Support. IBM unterstützt die Jungunternehmer bei Marketing und Vertrieb und gibt ihnen Zugang zu einem sozialen Netzwerk für Entwickler, in dem sich weltweit mehr als acht Millionen Teilnehmern zu technischen Fragen austauschen.

„IBM stellt uns technische und organisatorische Berater zur Verfügung, die im Fall des Falles auch einfliegen und mitarbeiten“, schildert Markus Schicho, Geschäftsführer von Econob in Klagenfurt. Das Unternehmen ist einer der ersten Nutznießer des Entrepreneur-Programms in Österreich. Econob entwickelt semantische Software für die Finanzbranche: Die Software kann nicht nur Börsenkurse auswerten, sondern auch Finanz-Nachrichten „lesen“ und Trends ermitteln. „Über IBM haben wir leichter Zugang zu internationalen Großbanken“, meint Schicho. „Und wenn wir Gespräche in Zürich oder Singapur führen wollen, treffen wir uns vor Ort in einem IBM Innovation Center.“

Das Jungunternehmer-Programm gehört zur IBM Initiative „Smarter Planet“, die intelligente Wege und IT-Lösungen für sämtliche Lebensbereiche sucht. „Innovationen sollen möglichst rasch realisiert werden“, erklärt Tatjana Oppitz, Generaldirektorin IBM Österreich. „Deshalb unterstützen wir Start-ups mit Technologie und Know-how, sodass sie schneller vorankommen und Erfolge erreichen.“

Die Teilnahme an IBM Global Entrepreneur ist für alle Jungunternehmen möglich, die sich in privater Hand befinden, weniger als fünf Jahre tätig sind und Software für intelligente Lösungen im Sinn von Smarter Planer entwickeln.

IBM präsentiert ihr Programm erstmals auf dem von STARTeurope veranstalteten Gründerevent Startup Live Vienna, der von 30. März bis 1. April 2012 in Wien stattfindet und Jungunternehmern einen vielfältigen Austausch von Ideen ermöglicht.

www.ibm.com/isv/startup