Design für Cognitive Business

  • Gewinnen Sie Erkenntnisse schneller durch Cognitive Computing, das für komplexe Analysen und maschinelles Lernen entwickelt wurde.
  • Erfassen Sie große Mengen unterschiedlichster Daten – und stellen Sie Daten und Anwendungen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort bereit.
Abbildung eines Mannes, der mit einer kognitiven IT-Infrastruktur arbeitet.

Entwicklung mit interaktiver Innovation

  • Ergreifen Sie die Chancen der offenen Innovation mit offenen Architekturen und Ökosystemen, durch die sich die Markteinführung von Lösungen beschleunigt.
  • Optimieren Sie Ihre Geschäftsservices, indem Sie Ihre Plattformen, Laufzeitumgebungen und Implementierungsmodelle auf sinnvollen Architekturen entsprechend auswählen.
Abbildung von zwei IT-Fachkräften

Nutzung einer Cloud-Plattform

  • Schützen Sie sensible Assets und verknüpfen Sie gleichzeitig Business-Systeme und Daten mit Ihrer Hybrid Cloud – mit integrierter, erhöhter Sicherheit.
  • Unterstützen Sie Business-Services im richtigen Maßstab mit Antwortzeiten in Mikrosekunden und ermöglichen Sie gleichzeitig eine schnelle Entwicklung und Iteration.
Abbildung eines VP für die IT-Infrastruktur

Architektur für das Cognitive Business der Zukunft

IBM gibt Ihnen die Möglichkeiten für Design, Entwicklung und Bereitstellung.

Kognitive Erkenntnisse in der Cloud, vor Ort – oder beides

Ein spezieller Analystenbericht zur IT-Infrastruktur für kognitive Workloads.

Anpassung der Plattform an die Anwendung

Hier erfahren Sie mehr über die Anforderungen, die heute an die IT-Infrastruktur für kognitive Workloads gestellt werden.

Haben Sie die richtige Infrastruktur für den Aufbau eines Cognitive Business?

Ermitteln Sie die kognitiven Stärken Ihres Unternehmens.

Neuerungen – IBM IT-Infrastruktur

Warum ist LinuxONE für Ihr Rechenzentrum besser als x86?

Warum ist LinuxONE für Ihr Rechenzentrum besser als x86? Kosteneinsparungen von 65 Prozent1

Helden der IT-Infrastruktur lassen Sie an ihren Gedanken teilhaben.

Wie meistern IT-Helden die Herausforderungen des digitalen Zeitalters? IBM Kunden optimierten ihre Systeme für Cognitive Business, um den Wettbewerb hinter sich zu lassen.

Ziehen Sie Mehrwert aus Ihrer IT-Infrastruktur.

IT-Führungskräfte lernen, Hybrid Clouds zu meistern, mobile Services zu integrieren, die Datenanalyse zu nutzen und vorhersehbaren Betrieb zu ermöglichen.

Design von kognitiven Services, die aus Ihren Daten lernen können.

Entwerfen Sie kognitive Services, die aus Ihren Daten lernen können und damit ein besseres Kundenerlebnis ermöglichen.

Gedankenaustausch zur IT-Infrastruktur. Wettbewerbsfähigkeit in der digitalen Wirtschaft durch eine innovative IT-Infrastruktur.

Neue Technologie, neues Denken. Das IBM Institute for Business Value untersucht die Auswirkungen der digitalen Wirtschaft.

Tipps zum digitalen Umbruch für Verantwortliche für die IT-Infrastruktur.

Leitfaden für IT-Führungskräfte zum digitalen Umbruch: Vorbereitung auf die Hybrid Cloud.

Lernen Sie den brandneuen IBM z13s kennen.

Lernen Sie den brandneuen IBM z13s kennen. Das System wurde für die Hybrid Cloud und die sich ständig ändernde Sicherheitsumgebung entwickelt, um die Sicherheit in einem kleineren Paket zu vereinfachen und zu steigern.

Die IT-Infrastruktur war nie wichtiger.

IBM Bericht: Erfolgreiche IT-Abteilungen sind diejenigen, die eine flexible Infrastruktur aufbauen und die Zusammenarbeit von Systemen ermöglichen.

Infografik

Neue Trends bei der IBM IT-Infrastruktur

Paulo Carvao

Wettbewerbs
fähigkeit in der vernetzten Wirtschaft

Wenn sie in der vernetzten Wirtschaft erfolgreich sein wollen, müssen sich die Verantwortlichen für die Technologie auf sechs Schlüsselbereiche konzentrieren. Finden Sie heraus, welche das sind und wie Sie noch mehr darüber erfahren können.


Nehmen Sie gemeinsam mit den IT-Helden an der IBM Edge 2016 teil

Über die Infrastruktur hinaus

Im kognitiven Zeitalter müssen Führungskräfte immer auf dem aktuellen Stand sein. Auf der Edge 2016 erfahren Sie im Rahmen einer einzigen Veranstaltung alles über die aktuellen Entwicklungen bei Cognitive Computing, offener Innovation und der Hybrid Cloud.


IT-Führungskräfte sind die Architekten der Zukunft.

Die Rolle der IT hat sich für immer verändert

Die Führungskräfte aus dem Geschäftsbereich erwarten, dass die IT-Verantwortlichen auch die Rolle des geschäftlichen Innovators ausfüllen. Das bedeutet, dass Sie kognitive Technologien nutzen müssen, um Erkenntnisgewinnung in Gedankenschnelle zu ermöglichen.