Herzlich willkommen im IBM Client Center in Ehningen!

Wir bieten Ihnen eine attraktive Plattform für Ihre Veranstaltungen und Workshops, aber auch für die Diskussion von Businessthemen und zum Networking. Hier treffen sich Kunden, Business Partner und IBMer, um sich über aktuelle Kundenprojekte und innovative Lösungen zu informieren und von den Branchenkenntnissen und dem Expertenwissen der IBM und ihrer Partner zu profitieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unsere Business Partner

IBM Digital Sales Centre


 
 

Unsere Lösungen

Wir informieren über aktuelle Technologien, Kundenprojekte und Forschungsfelder und zeigen innovative Lösungen von IBM und Business Partnern.

Data Center

Unsere Business Partner

Unsere Lösungen

Wir informieren über aktuelle Technologien, Kundenprojekte und Forschungsfelder und zeigen innovative Lösungen von IBM und Business Partnern.

Unsere Business Partner

IBM Digital Sales Centre

92% aller Kaufentscheidungen werden heute durch ‘digital engagement’ beeinflusst. Circa 70% der ‘buyer journey’ ist beendet, bevor der Kunde mit einem Vertriebler in Kontakt tritt.

Wie begegnet ein großer Konzern wie IBM diesen neuen Herausforderungen der digitalen Transformation? In Ehningen wurde im Juni 2016 das Digital Sales Centre eröffnet. Neben Dublin, Kopenhagen und Bratislava ist es das bisher vierte Digital Sales Centre in Europa.

  • Lesen Sie mehr

    Hier haben Kunden die Möglichkeit, einen Einblick in die Welt des digitalen Verkaufs und Kundenmanagements zu bekommen und zu erleben, welche neuen und innovativen Medien genutzt werden, um eine effiziente Kundenansprache zu gewährleisten.

    Bei IBM Digital Sales handelt es sich um einen spezialisierten Vertriebskanal, der spezifische Kundensegmente und -bedürfnisse adressiert und dafür digitale Medien zielgerichtet einsetzt. Digital Sales steht für hohe Präsenz, hohe Schnelligkeit und Kontaktfrequenz sowie hohe Reichweite und Marktdurchdringung.

IBM Innovation Center (IIC)

Arbeiten Sie mit anderen zusammen, um Ihre Idee in rentable Geschäftsergebnisse umzusetzen.

Im IBM Innovation Center in Ehningen können Sie Lösungen auf einer auf Branchenstandards basierenden Wachstumsplattform erstellen, um Kosten zu senken und die Markteinführung zu beschleunigen.

Zusammenarbeit wird hier großgeschrieben. Ganz gleich, wo auf der Welt Sie sich befinden, Sie können eine Verbindung zu unserem umfangreichen Netzwerk herstellen. Jedes einzelne unserer globalen Center bietet lokale Unterstützung für Marketing sowie eine Unternehmens- und Technologieberatung.

  • Lesen Sie mehr

    Nutzen Sie das IBM Innovation Center für Folgendes:

    • Erkundung neuer Technologien
    • Kontinuierlicher Test Ihrer Innovationen
    • Schaffung von Nachfrage nach Ihrer Lösung auf dem Markt
    • Zusammenarbeit mit erfahrenen Experten und neuen Talenten
    • Lokaler Zugang zu globalen Ressourcen

IBM Technical Exploration Center (TEC)

Test, Demo und Erkundung von IBM Software

Das IBM Technical Exploration Center soll Ihnen in erster Linie helfen, IBM Technologie zu Ihrem Vorteil einzusetzen. Wie können Innovationen von IBM Ihre Anforderungen erfüllen und Ihren Vertriebsprozess beschleunigen? Tauschen Sie sich mit IBM Experten aus, testen und entwickeln Sie neue Ideen und präsentieren Sie vor allem Ihren Kunden und potenziellen Kunden bewährte Verfahren. Wir bieten eine sichere Umgebung, in der Sie das Potenzial Ihrer eigenen Innovationen freisetzen können.

  • Lesen Sie mehr

    Testen und demonstrieren Sie Ihre Entwürfe, um die Reaktion zu sehen, nehmen Sie notwendige Änderungen vor und entwickeln Sie eine sichere und geschäftsorientierte Lösung. Wir wissen aus Erfahrung, dass viele Kunden ein Produkt oder einen Service vor dem Kauf sehen und ausprobieren möchten. Deshalb nutzen wir häufig das IBM Technical Exploration Center, um das Vertrauen unserer Kunden in IBM als Unternehmen, dessen Innovation den entscheidenden Unterschied macht, zu stärken.

    Wählen Sie aus einer Vielzahl von Veranstaltungen im IBM Technical Exploration Center die passende aus, abhängig davon, in welcher Phase des Entscheidungsprozesses Sie und Ihre Kunden sich befinden.

    Im IBM Technical Exploration Center bieten wir Ihnen:

    • Exploration of Technology (EoT)
    • Proof of Concept (PoC)
    • Proof of Technology (PoT)

MobileFirst for iOS Apps

Die im Rahmen der Apple und IBM Partnerschaft exklusiv für iPhone, iPad und Apple Watch entwickelten IBM MobileFirst for iOS Apps eröffnen den unterschiedlichsten Branchen völlig neue Arbeitsweisen. Mit Passenger+ und Passenger Care stellen wir zwei Apps aus dem Bereich „Reise und Transport“ vor.

Wimbledon

IBM ist seit 1990 offizieller Technologiepartner von Wimbledon. Die innovativen Lösungen von IBM aus den Bereichen Cloud, Analytics, Mobile, Social und Security sorgen nicht nur dafür, dass Fans noch näher an das Geschehen herankommen, sie stellen auch noch bessere Hintergrundinformationen bereit und helfen dabei, Cyber-Angriffe auf die Online-Präsenzen des Turniers zu verhindern.
Die App IBM Slamtracker liefert Ergebnisse, Statistiken und Analysen der Spiele. Asse, Aufschlaggeschwindigkeit, Gewinner und andere wichtige Statistiken werden in Echtzeit gerendert.

IBM Connections bei Princess Cruises, Reiff, Reno und Vaude

Wir zeigen anhand der Kundenreferenzen Princess Cruises, Reiff, Reno und Vaude, wie diese Kunden mit IBM Connections den Austausch von Informationen und die Transparenz in ihren Unternehmen gesteigert haben.

Build with Watson

Kognitive Systeme wie IBM Watson können die Art und Weise verändern, wie Unternehmen künftig denken, handeln und arbeiten werden. Diese Computer sind in der Lage, selbstständig Informationen aus Daten zu gewinnen und Schlüsse zu ziehen. Damit nähert sich dieses Computersystem den kognitiven Fähigkeiten des Menschen und birgt ein enormes Potential für zukünftige Anwendungen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Hinter Watson stehen derzeit 28 Cloud-basierte APIs, bis Ende 2016 sollen es noch einmal 50% mehr werden. Mit diesen APIs können kognitive Technologien in neue Applikationen, Produkte und Prozesse integriert werden – und so die Basis für ein digitales, kognitives Unternehmen schaffen. Die Wandgrafik gibt einen Überblick über die IBM Watson APIs, z. B. Tone Analyzer, Speech to Text, Text to Speech, Face Detection, Natural Language Classifier.

Meet IBM Watson - the platform for cognitive business

Kognitive Systeme wie IBM Watson können die Art und Weise verändern, wie Organisationen künftig denken, handeln und arbeiten werden. Diese Systeme lernen durch Interaktionen und liefern so evidenzbasierte Antworten, die für bessere Ergebnisse sorgen. Dieser Showcase zeigt anhand unterschiedlicher Szenarien, welche Möglichkeiten IBM Watson bietet, z.B.:

  • Chef Watson ist eine kognitive Internetanwendung, die mittels intelligenter Algorithmen ungewöhnliche Kochrezepte entwickelt.
  • IBM Watson Health hilft Organisationen im Gesundheitswesen die Diagnose und Behandlung von Krankheiten zu verbessern.
  • Personality Insights analysiert Twitter-Profile und zieht Rückschlüsse auf Charaktereigenschaften der Nutzer.

NAO powered by IBM Watson

NAO ist der erste humanoide Roboter von Aldebaran Robotics. Er ist ein interaktiver, autonomer Roboter, der auf der IBM Watson Technologie basiert. NAO ist individuell programmierbar – mit verschiedensten Applikationen, je nach Anwendungswunsch und Anforderung.

NAO hat auch “Sinne” für eine natürliche Interaktion. Er kann sich bewegen, seine Umgebung wahrnehmen und durch integrierte Mikrophone und Lautsprecher zuhören und sprechen. Auf Wunsch kann er beispielsweise ein Lied von Taylor Swift singen oder den “Gangnam Style” tanzen. Außerdem ist er mit zwei Kameras ausgestattet, die es ihm ermöglichen, Formen und Objekte zu erkennen.

Cognitive Factory

Im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung steht die Fertigungsindustrie vor großen Herausforderungen. Die intelligente Fabrik leitet eine neue industrielle Revolution ein – die Ära von Industrie 4.0. Ausgangspunkt der kognitiven Fabrik ist die sichere Anbindung von Maschinen sowohl lokal als auch in der Cloud.

Dieser Showcase bildet dabei mit fünf Bearbeitungsstationen und einfachen Controllern ein funktionierendes Abbild von Industriemaschinen und Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS), die über Industriebusse Daten liefern. Die Fabrikdaten werden durch zusätzliche Sensorik ergänzt. Als Anwendungsfälle werden die Integration und Live-Visualisierung der Daten sowie vorhersagende (Predictive) Analysen demonstriert.

Elderly Care

Länger zuhause leben - IBM Elderly Care verhilft älteren Menschen zu mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Die Wohnung wird mit Sensorik ausgestattet, um akute Notfallsituationen automatisiert zu erkennen. Die Sensordaten können außerdem zur Früherkennung von Auffälligkeiten genutzt werden, etwa einer sich abzeichnenden Demenzerkrankung.

Mit Elderly Care ermöglicht IBM z.B. Versicherungen, die Services für ihre Kunden zu erweitern und zugleich Kosten zu sparen. Dieses Projekt wurde von der Orthopädietechnik Berlin, der technischen Hochschule in Wildau und 40 weiteren Industriepartnern umgesetzt. Eine Musterwohnung kann in Berlin Marzahn besichtigt werden.

Industrie 4.0 Pilot bei John Deere

John Deere, IBM, weitere Anbieter von Industrie 4.0-Lösungen und Forschungseinrichtungen haben ein gemeinsames Pilotprojekt gestartet. Zukünftige Potenziale der Industrie 4.0 Technologien sollen dabei in Kombination mit dem etablierten Lean Production-Ansatz in zwei Fertigungsbereichen der John Deere 6000 Traktorserie evaluiert werden.

IBM zeigt gemeinsam mit den Projektpartnern aus Industrie und Forschung, wie in der Produktion eine schnelle und flexible Datenintegration sowie der Datenaustausch über eine Integrationsplattform gelingt. Das Projekt zeigt die noch effizientere Gestaltung und die Interaktion zwischen Produktionsmitarbeitern, Prozess- und Auftragsdaten sowie Maschinen, Sensoren und Betriebsmitteln durch Verzahnung von Industrie 4.0 und Lean Production.

Security in the Real World

Während Sie Ihr Business ausbauen, versuchen Cyberangreifer, sich Zugang zu Ihrem Unternehmen zu verschaffen. Sie verwenden immer ausgefeiltere Methoden, um einen Weg hinein zu finden. Mit Hilfe von IBM kann sich Ihr Unternehmen gegen derartige Angriffe schützen. Das IBM Enterprise Security Portfolio bietet Unternehmen weltweit multiplen Schutz vor den immer komplexeren Bedrohungen.

Entdecken Sie in unserem Showcase, wie IBM Security ein Höchstmaß an Sicherheit für Cloud Computing, mobile Geräte, Daten, Netzwerke und Anwendungen gewährleistet.

Football 4.0

Dieses innovative Internet of Things Projekt wurde von zwei IBM Studenten mit IBM Bluemix in nur zwei Monaten entwickelt.
Der Tischkicker erkennt über integrierte Sensoren, wenn ein Tor geschossen wird. Diese Daten werden mittels der Internet of Things Foundation in IBM Bluemix übertragen und in IBM Cloudant abgelegt. Über die in IBM Bluemix entwickelte Responsive WebApp kann über die Authentifizierung mit LinkedIn ein Spiel gestartet werden. Anschließend zeigt die WebApp den Spielverlauf an und speichert ihn mit den Spielerprofilen in der Datenbank ab. Der Datenbestand wird innerhalb einer Tabelle aufbereitet. Über #IBM #GoTeamRed oder #'GoTeamBlue in Twitter können die Spieler von ihren Fans unterstützt werden.

The Weather Company

The Weather Company ist der führende Anbieter von wetterbedingten Lösungen und wurde 2016 von IBM erworben. Als erster Online-Wetterdienst umfasst Weather Underground mehr als 200.000 Wetterstationen und hat das größte Netzwerk aus privaten Wetterstationen weltweit.

Eine dieser Wetterstationen steht im IBM Client Center in Ehningen. Um den Zugang zu den aktuellsten Wetterinformationen sicherzustellen, sammelt die Wetterstation die Daten in regelmäßigen Intervallen und schickt diese in Echtzeit an Weather Underground.

Weather Underground bietet Unternehmen verschiedener Branchen Lösungen zu den Wetterdaten an und stellt die Informationen ebenso privaten Nutzern über die App bzw. Webseite zur Verfügung, wo sie jederzeit abgerufen werden können. Durch die Analyse von Wetterdaten können Unternehmen erfolgreichere Entscheidungen treffen.

Hybrid Cloud Sculpture

Cloud-Technologien haben und werden auch in Zukunft nahezu all unsere Lebensbereiche nachhaltig verändern. Für Unternehmen bedeutet dies, dass digitale Geschäftsmodelle zunehmend bisherige Wertschöpfungsketten ersetzen.

Der Hybrid Cloud Showcase besteht aus einer Kugelbahn und Displays. Sobald eine Kugel in die Bahn eingelegt wird, zeigen die Displays, in Abhängigkeit von der Farbe der Kugel, eine von drei Kundenreferenzen:

  • Cloud Managed Services ermöglicht es OSRAM, die Herausforderungen der digitalen Transformation zu bewältigen.
  • Immer wenn Kunden von SKIDATA ihre Tore entriegeln oder elektronische Tickets in Stadien verwenden, profitieren sie von der IBM SoftLayer Cloud.
  • FNB nutzt IBM Mainframe für die Weiterentwicklung seiner Infrastruktur für ein neues, digitales Geschäftsmodell.

baby-walz

Auch im E-Commerce-Bereich sind die Erwartungen an die Digitalisierung hoch. Unternehmen müssen Kunden besser verstehen, um schneller auf deren Wünsche reagieren zu können. Es geht darum, Signale der Kunden zu verstehen, erfolgreiche Geschäftsbeziehungen aufzubauen und Einkaufserlebnisse zu schaffen, die Kunden dazu bewegen, die Marke weiterzuempfehlen.

Das Versandhaus Walz hat genau diesen Weg mit einer ganzheitlichen E-Commerce und Marketing-Plattform von IBM erfolgreich eingeschlagen und kann inzwischen viel schneller auf Kundenbedürfnisse reagieren und auch neue Kunden erreichen.

The Customer is the Channel

In dem sich heutzutage schnell entwickelnden Retail-Markt ist der Customer Channel der wichtigste Kanal überhaupt. Die höchst anspruchsvollen Erwartungen der Kunden erfordern von Einzelhändlern, dass diese innovative digitale Lösungen in die physischen Stores integrieren.

In der Demo „The Customer is the Channel“ wird am Beispiel eines Fashion-Retailers gezeigt, wie Marketingexperten, Händler und Filialangestellte - mit Hilfe von Daten, deren Analyse und dynamischer Personalisierung - befähigt werden, den Kunden ein optimiertes Online- und Offline-Einkaufserlebnis zu bieten.

Industrie 4.0

Durch das Internet und neue Technologien entstehen auch in der Produktionslogistik und Planung völlig neue Möglichkeiten. Intelligente Maschinen, Lagersysteme und Betriebsmittel tauschen eigenständig Informationen aus und steuern sich gegenseitig selbstständig. Menschliche Eingriffe in die Planungs- und Steuerungsprozesse der Fertigung werden überflüssig, die Mitarbeiter können sich auf die kreativen, wertschöpfenden Tätigkeiten konzentrieren.
Wir zeigen Ihnen an einem ausgewählten Szenario (Losgröße 1) wie Industrie 4.0 funktioniert. Anhand eines 3D Druckers, der beispielhaft für eine intelligente Fertigungsmaschine mit variablen Fähigkeiten steht, stellen wir den gesamten Prozess innerhalb der Wertschöpfungskette dar: Von der Kooperation und Kommunikation mit dem Kunden bis zur Bestellung und Lieferung eines individualisierten 3D-Drucks.

Data Center at IIC

Das Rechenzentrum des IBM Innovation Centers bildet die Grundlage für die Erforschung neuer IBM Technologien. Business Partner können hier ihre Lösungen auf IBM Hard- und Software lauffähig machen. Durch einen sicheren Zugriff auf Cross-Plattform-Testumgebungen können sie Anwendungen für ihre Kunden konzipieren, umsetzen, portieren und testen. Zudem steht ihnen ein IBM PureApplication System im Rechenzentrum zur Verfügung. IBM PureApplication vereinfacht und automatisiert die Implementierung von Anwendungsumgebungen, sowohl in lokalen als auch externen Cloud-Landschaften. Das spart Entwicklungskosten, verkürzt die Zeit bis zur Marktreife und steigert die Qualität.

AVAYAUnified Comunication in unternehmensweiter Architektur

Im IBM Client Center zeigen wir, wie in einem produzierenden Unternehmen Social Collaboration Technologie von Avaya eingesetzt wird, um gezielt nach einer Lösung für einen Defekt an einem Band zu suchen.

Erleben Sie, wie Presence Management, Chat, Telefonie und Videokonferenzen so eingesetzt werden, dass sich eine erhöhte Produktivität ergibt. Reisekosten und Zeiten für die Identifikation von defekten Teilen werden deutlich gesenkt und damit auch ein drohender Stillstand eines Bandes. Dies alles wird ermöglicht durch die Nutzung von Social Collaboration Lösungen auf einem iPad.

Als Marktführer im Fabric-Bereich arbeiten wir täglich daran, die Basis für das Netzwerk von morgen zu schaffen. Mit SDN, NFV und Ethernet Fabrics setzen wir bei Brocade auf innovative Netzwerktechnologien, die mit alten Infrastrukturen aufräumen. Als DER Ausrüster für DataCenter setzen wir mit Fiber Channel Standards. Zusammen mit IBM machen wir die Welt smarter. Goodbye Status Quo - Hello Brocade. Das 1995 gegründete US-Amerikanische Technologieunternehmen Brocade hat sich auf Produkte im Bereich Speicher und Netzwerke spezialisiert. Mit rund 4.000 Mitarbeitern weltweit bedient das Unternehmen mit Sitz in San Jose, Kalifornien, alle Branchen von Industrie, Handel, Dienstleistung sowie öffentliche Verwaltung in mehr als 160 Ländern.

Heidelberg Mobil

Sie möchten die Lücke zwischen Outdoor Kartendiensten (Google Maps und OpenStreetMap) und Ihren CAD-Plänen schließen und Ihr Firmengelände mit den einzelnen Gebäuden mobil für vielfältige Einsatzszenarien zur Verfügung stellen? Kein Problem.

Auf Basis unserer Deep Map™ Indoor-Kartentechnologie bieten wir folgende Vorteile:

  • Nahtlose 3D Indoor-Outdoor Navigation - auch über verschiedene Stockwerke.
  • Flexibles Kartenlayout - ganz nach Ihren Vorgaben.
  • Komplett offline nutzbar - auch im tiefsten Keller.
  • Perfekter Service - die Integration und Aufbereitung Ihrer CAD- oder PDF-Pläne übernehmen unsere Daten-Experten gerne für Sie.

Die Deep Map™ Indoor-Kartenlösung bieten wir für Messen und Events, Shopping Center, Firmengelände, Flughäfen, Bahnhöfe und auch Krankenhäuser an.

Netvico

Digitale Medien stehen für direkte Kommunikation mit dem Betrachter. Sie vermögen zu informieren, zu emotionalisieren und zu inspirieren. netvico nutzt die vielfältigen Möglichkeiten digitaler Bildwelten, um im Dienste der Kundenansprache Orte lebendiger Kommunikation entstehen zu lassen. Gestalterisch in die Umgebungsarchitektur eingebunden, dienen unsere digitalen Wegeleit-, Informations- und Werbesysteme mit austauschbarer Front, Lichtwände, Displays und LED-Böden als Präsentationsflächen für visuelle Botschaften unterschiedlichster Art. Mit der benutzerfreundlichen Softwaretechnologie »PlayEverywhere« bietet netvico technische und kreative Komplettlösungen aus einer Hand.